News & Rumors: 25. October 2012,

The Voice of Germany: Passendes Nintendo Wii-Spiel zur Sendung erscheint im November

The Voice of Germany
The Voice of Germany

Die Fans der Casting-Show “The Voice of Germany“, die seit dem 18. Oktober wieder auf SAT 1 und ProSieben zu sehen ist, warten schon lange darauf – ihre Serie wird es auch als Spiel geben. Der Release soll Anfang nächsten Monats, genauer gesagt am 8. November, stattfinden und zwar für Nintendo Wii.

Die Songs

Mit vielen aktuellen Hits soll die Playlist des Spiels gefüllt sein. Der Publisher bitComposer listet unter anderem die letztjährige TvoG-Gewinnerin Ivy Quainoo mit ihrem Song “Do you like what you see” auf. Auch Lady Gaga mit “Born this Way” und Lena mit “Satellite” können von euch gesungen werden. Weitere Lieder sind auf beiliegenden Screenshots erkennbar. Auf einem Bild ist das Cover von Christina Stürmer mit “Ich lebe” zu erspähen, auf einem weiteren Bildchen sieht man den Grafen von Unheilig.

Weitere Details bekannt

[amazon title=”The Voice of Germany” article=”B008V5RPM2″]Das Spiel soll original auf dem Prinzip der Show “The Voice of Germany” basieren. Nach einer “Blind Audition” muss man sich durch mehrere Coachings, Liveshows und Duelle singen, um “die Stimme Deutschlands” zu werden.

Auch im Multiplayer ist das Singspiel anwählbar: Gegen bis zu 8 Freunden sollst du in 5 verschiedenen MP-Modi antreten können. Welche das sind, wurde noch nicht bekanntgegeben.

Als Preis wurde 39,99€ (UVP) festgelegt. Wer das Spiel im Bundle kaufen möchte, muss noch einmal 20 Euro drauflegen und erhält dafür 2 Mikros dabei.



The Voice of Germany: Passendes Nintendo Wii-Spiel zur Sendung erscheint im November
3.69 (73.75%) 16 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>