News & Rumors: 12. November 2012,

Schlechte Zeichner? Gute Zeichner! – Nintendo sucht schlechtesten Zeichner Deutschlands

nintendo

Nintendo sucht Deutschlands schlechtesten Zeichner und ruft somit alle Nicht-Zeichentalente auf, teilzunehmen. Ab heute den 12. November startet Nintendos neue Aktion „Nintendo sucht die schlechtesten Zeichner Deutschlands“ und ermöglicht euch wahrhaft zu beweisen, dass ihr der schlechteste Zeichner Deutschlands seid. Wir wünschen euch viel Spaß. Zu gewinnen gibt es außerdem auch etwas.

Wer Leinwände grundsätzlich nur aus dem Kino kennt, hinter Polychromie ein galvanisches Verfahren vermutet und bei „Alte Meister“ erst einmal an pensionierte Spitzenfußballer denkt, der hatte bislang wohl nur wenig Sinn für Zeichnen und Malerei. Doch das könnte sich jetzt ändern. Denn am 12. November startet Nintendo die Aktion „Nintendo sucht die schlechtesten Zeichner Deutschlands“ – und tritt damit den Beweis an, dass in jedem vermeintlich noch so unbegabten Kunstbanausen überraschend viel Talent stecken kann. Zutage fördert ein Videospiel diese verborgenen Begabungen mit Hilfe von New Art Academy: Lerne neue Techniken und teile Deine Werke, dem virtuellen Mal- und Zeichenkurs für Nintendo 3DS und Nintendo 3DS XL. Sogar Philipp Lahm – nach eigenem Bekunden im Zeichnen völlig unbegabt – ist bei der Aktion mit von der Partie.

Nintendo weckt Talente – mit New Art Academy

„Nintendo sucht die schlechtesten Zeichner Deutschlands“ richtet sich an alle, die immer wieder tolle Ideen haben sie aber einfach nicht aufs Papier bekommen. Sie sind aufgerufen, sich ab 12. November als schlechtester Zeichner Deutschlands zu empfehlen – und zwar indem sie bis zum 26. November eines ihrer besonders misslungenen Bilder eines Tieres auf der Aktions-Website malen-lernen.nintendo.de hochladen. Unter allen Einsendungen wählt Nintendo die 100 schlechtesten Bilder aus, die dann auf malen-lernen.nintendo.de in einer Galerie begutachtet werden können.

Klar: Der Unterhaltungswert wird dann schon enorm sein. So richtig spannend wird es aber erst in der nächsten Phase. Denn die Schöpfer dieser 100 schlechtesten Zeichnungen stattet Nintendo mit je einem Exemplar von New Art Academy aus. 50 von ihnen, nämlich die, die keinen Nintendo 3DS oder Nintendo 3DS XL haben, erhalten zusätzlich leihweise eine Konsole. In den folgenden Wochen heißt es für die 100 Auserwählten dann vor allem: zeichnen, zeichnen, zeichnen! Mit Rat und Tat steht ihnen dabei Vince, der virtuelle Lehrmeister von Art Academy, zur Seite. Er begleitet die Kunstschüler durch eine Vielzahl von Mini- und Hauptlektionen und informiert über Techniken, Farbenlehre und besondere Tipps und Kniffe, die man beim Zeichnen beachten sollte.

Bis zum 16. Dezember haben die 100 Kandidaten dann Zeit, ein weiteres Bild auf ihrem Handheld zu erstellen und mit ihrem Nintendo 3DS direkt auf der Aktions-Website hochzuladen. Diese mit Hilfe von New Art Academy erstellten Zeichnungen landen anschließend ebenfalls auf malen-lernen.nintendo.de – und zwar direkt neben dem nur wenige Wochen zurückliegenden ersten künstlerischen Gehversuch des jeweiligen Urhebers. So wird ganz deutlich werden, welche Fortschritte die ehemaligen Zeichen-Nieten innerhalb kürzester Zeit gemacht haben.

Unter allen fleißigen Malern werden zudem am Ende der Aktion drei Spielepakete bestehend aus „Professor Layton und die Maske der Wunder“, „The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D“, „New Style Boutique“ und „New Super Mario Bros. 2“ ausgelobt.

Auch Philipp Lahm zeichnet mit

Dass zeichnerisches Unvermögen nichts ist, weswegen man sich schämen müsste, beweist dieser Tage übrigens auch ein prominenter Teilnehmer der Aktion. Kein Geringerer als Philipp Lahm hat für „Nintendo sucht die schlechtesten Zeichner Deutschlands“ zum Stift. Was dabei herausgekommen ist, kann man sich ab sofort im Video der Aktions-Website oder im Offiziellen Nintendo YouTube-Kanal anschauen!

Quelle: Pressemitteilung
Sony



Schlechte Zeichner? Gute Zeichner! – Nintendo sucht schlechtesten Zeichner Deutschlands
4.2 (84%) 5 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>