News & Rumors: 14. November 2012,

Diablo 3: Auktionshaus wurde Notfallwartung unterzogen

Blizzards “Auction House” im Action-RPG Diablo III wurde diese Nacht gewartet. Wie es scheint jedoch nicht geplant, sondern weil ein Notfall vorlag (“ermergency maintenance”).

Diablo-3-Gamer konnten diese Nacht kurzfristig das Auktionshaus im Action-Rollenspiel nicht verwenden. Blizzard hatte es vom Netz genommen, um eine Notfallwartung daran auszuführen.

Tatsächlich haben die Wartungsarbeiten, wie man aus den manchen Foreneinträgen im BattleNet-Forum entnehmen kann, etwa anderthalb Stunden gedauert. Zum Zeitpunkt, als Blizzard die Wartungsarbeiten startete, wusste man nicht, wie lange diese dauern würden. Scheinbar konnten die Wartungsarbeiten aber relativ fix ausgeführt werden, selbst wenn einige Nutzer in den Foren zu Übertreigungen neigen und gar von 12h Wartungsarbeiten schreiben.

Warum Wartungsarbeiten? Und warum jetzt?

Über den Grund für diese außerplanmäßigen Wartungsarbeiten gab Blizzard zunächst keine Information an. Wenngleich gerade diese Frage die Nutzer im BattleNet-Forum besonders beschäftigt.
In der Zwischenzeit liefen allerdings Auktionen aus, für die Nutzer keine Gebote mehr abgeben konnten und die entsprechend teilweise unter Wert abgegeben wurden.

Schließlich wurden die Nutzer dann aber darüber informiert, dass man nach der planmäßigen Wartung am selben Tag ein paar Performance-Probleme festgestellt habe, die man beheben musste und aber nur konnte, indem man das Auktionshaus offline nahm (vgl. BattleNet-Forum, engl.).

Via BattleNet-Forum, engl.



Diablo 3: Auktionshaus wurde Notfallwartung unterzogen
3.5 (70%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>