News & Rumors: 27. November 2012,

Wii U entführt Videospieler in neue Welten

Diese Woche ist es so weit, dann erscheint endlich am 30. November die Wii U auch bei uns! Nintendo veröffentlichte dazu noch mal eine ausführliche Pressemitteilung, die euch auf den Launch der neuen Konsole mit speziellen GamePad aufmerksam machen soll. Außerdem erwartet euch ein tolles Line-Up mit 23. großartigen Titeln.

In wenigen Tagen hat für die deutschen Spiele-Fans das Warten ein Ende: Am Freitag, den 30. November, kommt Nintendos revolutionäre TV-Konsole in den Handel. Sie bietet brillante HD-Bilder und – dank ihres Controllers, dem Wii U GamePad – mehr Gameplay-Varianten als jede bisherige Konsole. Das GamePad verfügt über einen eigenen, 6,2 Zoll großen Bildschirm und lässt sich daher bei Spielen, die hierfür ausgelegt sind, auch unabhängig vom Fernseher nutzen. Der Controller ermöglicht es, Wii U-Spiele durch natürliche Bewegungen, mittels seines Touchscreens oder auf traditionelle Weise mit Tasten und Joysticks zu steuern. Zudem sind eine Kamera und ein Mikrofon in den Controller integriert, die ebenfalls zum Spielspaß beitragen.

Außer auf die erste Konsole der neuesten Generation dürfen sich Käufer von Wii U auch auf das umfangreichste Software Line-up freuen, das es je zum Marktstart eines Nintendo-Videospielsystems gegeben hat. Bereits am Freitag, dem ersten Verkaufstag, haben sie die Wahl zwischen 23 verschiedenen Spielen aller Genres. Dazu gehören Nintendo-eigene Titel, wie New Super Mario Bros. U und Nintendo Land, aber auch Publisher-Spiele wie das mit Spannung erwartete ZombiU von Ubisoft.

New Super Mario Bros. U, ein brandneues 2D-Jump & Run, lädt seine Spieler in ein ganzes Universum voll neuer, typischer Mario-Parcours ein. Mittels des Wii U GamePad können sie im kooperativen Modus Mitspieler unterstützen – oder den Spielspaß auf dem GamePad auch dann genießen, wenn jemand anderes gerade den Fernseher benutzt.

Nintendo Land wiederum ist ein virtueller Themenpark mit zwölf Attraktionen, die an beliebte Spielserien von Nintendo angelehnt sind. Jede Attraktion stellt ein eigenständiges Spiel mit zahlreichen Leveln und Modi dar. Darin können sich die neuen Gameplay-Möglichkeiten von Wii U auf unterschiedlichste Art und Weise entfalten. In Jagd auf Mario oder Luigis Geistervilla etwa gewinnt das Multiplayer-Spiel eine ganz neue Dynamik, da die Nutzer des GamePads und der Wii-Fernbedienungen jeweils ganz unterschiedliche Perspektiven, Aufgaben und Ziele haben.

Wii U wird in drei verschiedenen Packungen erhältlich sein. Das Wii U Basic Pack umfasst die Konsole mit 8 GB* internem Speicher und das GamePad in Weiß. Zum Wii U Premium Pack gehören das GamePad und die Konsole in Schwarz, die mit einem internen Speicher von 32 GB* mehr Platz für Downloads bereit hält. Darüber hinaus liegen dem Premium Pack je ein Aufsteller für die Konsole und das GamePad bei, eine Ladestation für den Controller, eine Sensorleiste sowie das Spiel Nintendo Land. In gleicher Ausstattung – allerdings mit dem Titel ZombiU anstelle von Nintendo Land – erscheint das ZombiU Premium Pack, das als Limited Edition zusammen mit einem schwarzen Wii U Pro Controller veröffentlicht wird. Alle drei Packungen enthalten zudem ein HDMI-Kabel sowie AC-Adapter für die Konsole und das GamePad. Die Käufer der beiden Premium Packs können außerdem an dem Bonus-Programm Nintendo Network Premium teilnehmen.

Wii U öffnet nicht nur ein Tor zu neuen Formen des Videospiels, sondern auch zu neuen, unterhaltsamen Online-Funktionen über das reine Spiel hinaus. Gleich zum Marktstart stellt Nintendo ein System-Update** bereit, das den Spielern via Internet innovative Anwendungen zugänglich macht, darunter das soziale Netzwerk Miiverse, den Nintendo eShop, den Wii U-Chat und einen speziellen Internetbrowser.

Miiverse ist eine soziale Kommunikationsplattform, über die die Wii U-Fans mit Freunden aus aller Welt Erfahrungen austauschen, Spiele diskutieren oder neue Inhalte entdecken können. Im Nintendo eShop erhalten sie online eine Vielzahl digitaler Inhalte: exklusive Spiele, Demo-Versionen und Trailer ebenso wie ausgewählte, auf digitalem Weg vertriebene Spiele, die in physischer Form auch im Handel erhältlich sind. Der Wii U-Chat ermöglicht dank der Fähigkeiten des GamePads Video-Chats in Echtzeit über den TV-Bildschirm. Und mit dem Internetbrowser kann die ganze Familie bequem vom Wohnzimmersofa aus durchs Netz surfen und Internet-Inhalte gemeinsam vor dem Fernseher genießen. Damit Eltern genau festlegen können, welche Inhalte ihre Kinder über die Konsole online oder offline nutzen dürfen, ermöglicht Wii U detaillierte Alterseinstellungen.

Wer bereits eine Wii besitzt, kann nach dem System-Update der Wii U Daten und Inhalte von seiner bisherigen auf die neue Konsole übertragen***, beispielsweise Wii Ware-Titel oder Virtual Console-Spiele. Besonders erfreulich für Wii-Fans: Nahezu jedes Zubehör lässt sich auch für Wii U nutzen. Aus diesem Grund enthält auch keines der Wii U-Packages eine Wii-Fernbedienung. So sind die Spieler nicht gezwungen, Zubehör zu kaufen, das sie bereits besitzen. Für alle, die bisher keine Wii ihr Eigen nennen, gibt es das separat erhältliche Zusatzset Wii-Fernbedienung Plus, das neben einer Wii-Fernbedienung Plus auch einen Nunchuk sowie eine Sensorleiste enthält.

Ob Videospiel-Pros oder Neueinsteiger, ob Jung oder Alt – Wii U lässt sie alle ab dem 30. November neue Welten entdecken.

* Da die Konsole einen Teil ihres Speicherplatzes für Systemdateien und integrierte Software benötigt, stehen den Käufern des Wii U Basic Packs ca. 3 GB und denen der beiden Premium Packs ca. 25 GB für Downloads zur Verfügung. Die Kapazität der Wii U lässt sich jeweils durch eine externe Festplatte
Sony


Quelle: Pressemitteilung



Wii U entführt Videospieler in neue Welten
3.5 (70%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>