News & Rumors: 13. January 2013,

Zone of the Enders HD-Collection

zone_of_the_enders

Zone of whaaaaaat? Ja, Zone of the Enders, die HD-Collection! Weißt du nicht mehr? Auf der Playstation 2?! Diese Mech-Schlachten auf Konsolen – jetzt in neuem HD-Gewand. Kam früher richtig gut an – aber ob sich die jüngere Generation auch heute noch damit anfreunden kann, wenn auch in HD? Oder ist Zone of Enders nur was für Fans der ersten Stunde, die auch schon auf der PS2 gezockt haben? Genau das werden wir rausfinden…

Wie auch damals schon…

…dreht sich natürlich alles um riesige Roboter, die ihre Auseinandersetzungen in, zumindest damals sehr stylischen und gut inszenierten, Kämpfen in großen, offenen Gebieten austragen. Damals konnten sich sehr viele Gamer damit begeistern lassen und das Spiel sorgte für die ein oder andere durchgezockte Nacht. Diese Kämpfe, auch Orbital Frames genannt, können sowohl am Boden, als auch in der Luft ausgetragen werden. Dabei könnt ihr zwischen Nah- und Fernwaffen wählen.
Gefallen hat damals auch vor allem die Zusammensetzung aus tollen Kämpfen mit viel Action und der tollen Story bzw. deren Erzählung. So erzählt der erste Teil die Wechselwirkung der Freundschaft zwischen Künstlichen Intelligenz ADA und dem heranwachsendem Leo. Der Spieler befindet sich des Öfteren in Diskussionen mit der Intelligenz ADA, die auf Zerstörung ausgerichtet ist. Leo will ADA vermitteln, dass nicht immer Tod und Zerstörung sinnvoll und nötig sind, im Gegensatz dazu vermittelt ADA Leo nach und nach ihre Erfahrungen und versucht ihm im Erwachsenwerden zu helfen. Ebenso werden komplexe Themen in den ZotE-Teilen angeschnitten wie Schuld und Sühne oder auch Rache und Freundschaft. Wie man derartige Themen gut in ein Spiel einbinden kann und wie man diese wirklich gut ins Licht setzt zeigen die ersten zwei Teile von Zone of the Enders vorbildlich.

Zone-of-the-Enders-HD-Collection Zone-of-the-Enders-HD-Collection_2

Früher war alles besser

Was vor 10 Jahren gut ausgesehen hat sieht heute noch immer toll aus? Allen voran in HD? Wenn ihr euch da mal nicht täuscht. Was früher auf der PS2 einen tollen Eindruck hinterlassen hat (die visuelle Umsetzung der schnellen und effektgeladenen Kämpfe) wäre natürlich so Heute nicht mehr zeitgemäß. Man hat versucht dass durch hochauflösende Texturen und neu erstellten Zwischensequenzen zu kompensieren. Doch leider hatten das Entwicklerteam High Voltage damit wenig Erfolg. In Teil 1 gibt es hier aber auch Licht und nicht nur Schatten: So haben die Mech-Texturen sowie die Lichtstreifen uns auch jetzt nach 10 Jahren wieder begeistern können. Den Schatten findet man jedoch in der Umgebung und den Polygonfiguren, die nicht groß überarbeitet wurden und nicht überzeugen können. Die einzelnen Abschnitte lassen sich auch 10 Jahre später noch zerstören, aber es wirkt alles etwas lieblos dargestellt.
Der Teil 2 bietet in diesen Bereichen dann aber Hauptsächlich Licht. Hier wurde im Comic-Style gearbeitet, das heißt, sämtliche Sequenzen wurden komplett durch Anime-Zeichnungen ersetzt, die sich in Standbild-Gesprächen widerspiegeln. Ebenso wurde die noch etwas triste und lieblose Umgebung aus dem ersten Teil durch Effekte wie Staub oder Explosionen aufgebessert. Durch die HD-Optimierung gewinnt man auch schnell den Eindruck ein noch nicht ganz so altes Spiel in der der Konsole zu haben. Leider hat Zone of the Enders aber auf der PS3, erstaunlicher weiße öfter als auf der Xbox, mit Bildrateneinbrüchen zu tun, was dem Spielspaß, der durchaus noch vorhanden ist, keinen Abbruch tut.

Mit einem lachenden und einem weinenden Augen

Zone of the Enders macht nach wie vor Spaß, allen voran natürlich für Fans, die schon auf der PS2 gesuchtet haben. Die Mech-Schlachten sind auf der Konsole wohl unübertroffen. Umso toller ist, dass auch ZotE den Weg in die HD-Collections gefunden hat, denn hier macht das Spiel eine durchaus beachtliche Figur. Auch die Storyelemente sind durchaus noch aktuell und interessant, wenn auch etwas ungewohnt. Teil Eins macht trotz HD leider nicht immer eine gute Figur, was dem Spaß aber keinen Abbruch tut. Teil Zwei hingegen kann voll überzeugen. Für die Liebhaber die auch schon vor 10 Jahren in diesen wirklich tollen Schlachten gekämpft haben stellt sich eher weniger die Frage, ob man die HD-Collection benötigt – sie ist Pflicht. Für alle Mech-Schlachten-Begeisterte lohnt sich ein kurzer Test durchaus und Leute, die mit Mech-Schlachten eher weniger am Hut hatten, wird auch die Neuauflage von Zone of the Enders wohl eher nicht überzeugen. Alle Fans dürfen sich hingegen auch auf einen neuen Teil der Reihe freuen. Diesen hat Kojima-San schon angekündigt.

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”Zone of the Enders HD-Collection” developers=”Kojima Productions” publishers=”Konami” platforms=”PlayStation 3, Xbox 360″ genres=”Action” release_date=”16. November 2012″]



Zone of the Enders HD-Collection
3.8 (76%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>