News & Rumors: 7. February 2013,

The Walking Dead – Telltale Games

The Walking Dead_Telltale_Cover

Wir durften für euch das Preisgekrönte und oftmals als das Game oft the Year 2012 ausgezeichnete The Walking Dead für PlayStation 3 testen. Als persönlicher The Walking Dead-Fan waren wir natürlich sehr gespannt, wie sich letztendlich das von Telltale Games entwickelte Spiel anfühlen würde. Allgemein ist Telltale für ihre auf Episoden basierenden Spiele bekannt und lieferten schon in der Vergangenheit wunderbare Spiele. Doch kann das gleichnamige Spiel auch wirklich mit der Spannung und emotionalen Dramatik von The Walking Dead mithalten? Wir haben uns jedenfalls davon überzeugen lassen und teilen euch nun unser Fazit diesbezüglich in unserem Test mit. Wir wünschen euch jedenfalls Zombietastischen Spaß!

The Walking Dead_Telltale_logo

Nur ein einziges Quick Time Event oder doch mehr?

Mit The Walking Dead von Telltale Games erwartet euch ein spannendes Drama rund um die Zombieapokalypse basierend auf dem gleichnamigen Comic. Insgesamt ist das komplette Spiel auf fünf Episoden aufgeteilt, welche digital erworben werden können. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Protagonisten Lee Everett, welcher sich zu Beginn des Spiels in einem Polizeiwagen aufhält, nachdem er den Mord an seiner Frau verdächtig wird. Aufgebaut wird die Story durch zahlreiche Dialoge, mit den jeglichen vorkommenden Charakteren. So stehen euch immer mehrere Antwortmöglichkeiten zur Verfügung. Somit verändern eure Entscheidungen auch etwas die Geschehnisse des Spiels. Darauf sollte jedenfalls großen Wert gelegt werden. Somit notieren sich die anderen Charaktere eure Antworten, merken, ob ihr loyal seid, und können sich sogar an eure vergangenen Handlungen erinnern. Somit solltet ihr eure Antworten und Verhaltensweise mit Bedacht wählen.

Doch weiter mit der Story: Nachdem es plötzlich zu einem Unfall kommt und ihr samt dem Polizeiwagen ordentlich nach unten rast seid ihr fürs Erste bewusstlos. Nach kurzer Zeit wacht ihr im Autowrack auf und müsst irgendwie wieder raus kommen, auch mit Handschellen. Steuern tut ihr lediglich mit dem rechten Analog-Stick zum Umsehen, dem linken Analog-Stick zum Bewegen sowie den Buttons für Handlungen. Somit ist es euch möglich eure Umgebung genau zu untersuchen, zu betrachten und Handlungen zu unternehmen. Nachdem ihr euch also endlich aus dem Polizeiwagen befreit habt und euch zu dem verletzten Polizisten bewegt, macht ihr das erste Mal Bekanntschaft mit dem, was euch in Massen erwarten wird. Zombies!

Und dort beginnt euer Überlebenskampf. Neben euch gibt es nur wenige überlebende. So trefft ihr zum Beispiel auf das junge Mädchen Clementine, welche wohl ganz alleine bisher überleben musste. Sie stellt eine besondere Schlüsselfigur für euch dar und sollte auf jeden Fall beschützt werden. Doch auch weitere vielseitige Charaktere mit verschiedenen Meinungen und Verhaltensweisen erwarten euch, die euch entweder helfen werden oder euch das Leben nur noch schwerer machen können.

Jeder Charakter erscheint authentisch und glaubwürdig, ebenso hat jeder der Charaktere seine eigene Geschichte zu erzählen. Auch wenn die Charaktere aus dem Spiel weitgehend keine Verbindung mit den Charakteren aus dem Comic aufzuweisen haben, kommt es trotzdem zu einer ähnlichen Situation mit ähnlichen Charakterzügen. Doch auch bekannte Charaktere wie ein hier ziemlich mürrisch und böse dargestellter Hershel Greene und ein doch sehr ähnlich zum Original gehaltener Glenn kommen im Spiel vor. Wie auch schon erwähnt basiert das Spiel immerhin auf dem Original Comic von Robert Kirkman.

Dramatik, Spannung und Emotionen pur

In The Walking Dead erwartet euch wirklich ein Meisterwerk von Erzählkunst. Es kommt wirklich zu einem großartigen und spannenden Aufbau von Spannung sowie Dramatik. Jeder Charakter reagiert anders auf Geschehnisse. Zudem kann man schnell jemanden durch seine Entscheidungen und Handlungen entweder zum Freund oder zum größten Feind entwickeln lassen. Durch eine Vielzahl von Dialogen erfahrt ihr die Geschichte eines jeden Charakters und könnt so auch ihre Handlungen besser nachvollziehen. Man merkt jedoch deutlich die Angst, welche in der Luft liegt. Einerseits herrscht die Angst zu sterben, selbst zum Zombie zu werden oder jemanden zu verlieren. So wurden auch die Emotionen der Charaktere gut durch ihre Mimik und Körpersprache dargestellt. Allgemein erwarten euch zahlreiche Wendungen in der Handlung, welche überaus gut inszeniert wurden und euch echt schocken werden.

The Walking Dead_Telltale_1 The Walking Dead_Telltale_2

Gameplay und Technik

Die Steuerung geht sehr einfach von der Hand, da auch nur die Analog-Sticks und die Buttons für Handlungen benötigt werden. Allgemein ist euer räumlicher Freiraum sehr beschränkt. Somit werdet ihr hauptsächlich vom Spiel auf eurem Weg geleitet. Das bedeutet zudem, dass es somit sehr linear ist, was dem Spiel auf jeden Fall keinen Abbruch tut, weil es anderes auch nicht benötigt. Auch an der Technik merkt man, dass diese nicht sonderlich gut ist. Ab und an kommt es zu kleinen Hängern, und wenn man an „Rändern“ der Spielwelt läuft, merkt man auch dass dort Grenzen gesetzt sind. Doch sollte man auch beachten, dass es lediglich ein PSN-Spiel ist und so ein großer Erfolg sicherlich nicht erwartet wurde. Das Spiel setzt auf jeden Fall alles auf das Hauptaugenmerk des Erzählens, dem Erkunden der Umgebung sowie auf Dialoge.

Grafik und Sound

Grafisch wird euch Telltales The Walking Dead in schicker 3D-Comic-Optik präsentiert. Abgesehen davon, dass das Spiel auf einer Comicbuchvorlage basiert, können so die Charaktere sehr gut skizziert werden. Es ist eben ein sehr außergewöhnlicher und doch toller Stil. Zudem ist allgemein das Charakterdesign sehr gut umgesetzt wurden. Auch die Zombies sehen sehr gut aus und erinnern ziemlich an die Zombies aus dem Comic. Was lediglich zu bemängeln ist, ist die eher schlechte Hintergrundkulisse. So gibt es zahlreiche schwache und matschige Texturen in der Umgebung und im Hintergrund. Ansonsten erwartet euch ein gruseliges und schauriges Ambiente in verschiedenen Orten. Soundtechnisch wurde das Spiel sehr gut umgesetzt, die Geräusche erscheinen realistisch und auch sehr gut aufgenommen. Zudem ist das Spiel komplett in Englisch, somit erwartet euch auch die original englische Synchronisation, welche wirklich gut ist und mit authentischen Stimmen überzeugt.

Fazit:

The Walking Dead von Telltale Games ist wirklich ein wahres Meisterwerk der Erzählkunst und hat einige parallelen mit dem Comic aufzuweisen. Es gibt zahlreiche unerwartete Wendungen und Höhepunkte, die euch packen werden. Zwar besteht das Spiel lediglich aus einem Quick Time Event-System mit Erkundungskurs doch wurden die Charaktere, die Geschichte und deren Handlungen unglaublich authentisch und glaubwürdig in einem coolen Comic-Look dargestellt, dass es alle Liebhaber von The Walking Dead nur überzeugen muss und gleichermaßen eine alternative Geschichte zu den uns bekannten originalen Charakteren bietet. Zwar gibt es zahlreiche Entscheidungsmöglichkeiten, doch kann man trotzdem nicht auf Abwege gelangen. Somit erwartet euch ein fantastischer interaktiver Comic mit tollen Charakteren, viel Dramatik und massenweise Emotionen. Auch wenn es einige kleine technische Schnitzer sowie eine relativ simple oder veraltete Technik besitzen mag.

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”The Walking Dead ” developers=”Telltale Games” publishers=”Telltale Games” platforms=”PlayStation 3, Xbox 360″ genres=”Action-Adventure” release_date=”2012″]



The Walking Dead – Telltale Games
4.17 (83.33%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>