News & Rumors: 9. February 2013,

Kommt Max Payne 3 für Mac OS X?

Max Payne 3
Max Payne 3

Rockstar Games’ Max Payne 3 wird wohl demnächst für den Mac erscheinen. In der Datenbank von Steam sind entsprechende Hinweise aufgetaucht. Wie bei RockstarNexus vollmundig geschrieben wird, handelt es sich um eine Portierung – aber das scheint dann wohl zu hoch gegriffen.

In der Spiele-Datenbank von Steam haben sich Hinweise auf eine OS-X-Version von Max Payne 3 gefunden. Am heutigen 9. Februar um 2:40 wurde das Spiel zum letzten Mal verändert. Max Payne 3 für OS X wurde bislang noch nicht angekündigt. In der Steam-Datenbank sind aber alle DLC enthalten, die schon von der Windows-Version bekannt sind. Wann Max Payne 3 für den Mac erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

WINE-Runtime zum Heulen?

Bei RockstarNexus spricht man erwartungsvoll von einer Portierung des Third-Person-Action-Adventures und nennt gleichzeitig den Trick, mit dem Rockstar das Spiel portiert. Es handelt sich um Cider von TransGaming. Das widerspricht sich jedoch ein Stück weit, denn Cider ist im Wesentlichen nicht viel mehr als eine WINE-Runtime, die die Windows-Version des Spiels ausführt.

[amazon title=”Max Payne 3″ article=”B0026ZP84A”]

Performanceverlust

Bei WINE handelt es sich im technischen Sinne um einen “Wrapper”. Befehle, die das Betriebssystem erhalten würde, laufen zunächst bei WINE auf und werden dort übersetzt. Dabei bekommt das reale Betriebssystem den Befehl zugesendet, den Windows nativ ausgeführt hätte, beispielsweise ein Fenster zu zeichnen. Während natürlich nachvollziehbar ist, dass eine solche Variante der Portierung weniger Aufwand für den Entwickler bedeutet als eine native Version des Spiels, geht auf diese Weise Performance verloren. Dass alle Befehle erst einmal übersetzt werden müssen, bevor sie ausgeführt werden können, macht die Ausführung jedenfalls nicht schneller.

Zumindest hat Cider bei Rockstar Games schon eine gewisse Tradition: Als die GTA-III-Trilogie auf den Mac „portiert“ wurde, kam ebenfalls diese Technologie zum Einsatz. Fairerweise sei dazugesagt, dass es mit den drei GTA-Spielen auf dem Mac keine Performance-Probleme gibt. Andererseits sind die Spiele schon relativ alt und entsprechend pflegeleicht, was Hardware-Voraussetzungen angeht: GTA III benötigte seinerzeit eine CPU mit 450 MHz, 96 MB RAM und eine DirectX-8.1-kompatible Grafikkarte mit 16 MB Speicher.

Mac-Gamer im Hintertreffen

Max Payne 3 ist seit Ende Mai 2012 für PlayStation 3 und Xbox 360 im Handel. Die Windows-Version wurde nur ein paar Wochen später, Ende Mai, Anfang Juni veröffentlicht. Mac-User werden dann mindestens ein halbes Jahr und länger gewartet haben müssen, ehe sie das Spiel spielen konnten, mit höchstwahrscheinlich nicht der gleichen “Leichtigkeit” wie auf Windows PCs.



Kommt Max Payne 3 für Mac OS X?
4.17 (83.33%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>