News & Rumors: 10. February 2013,

NBA 2K13

NBA-2K13-Wii-U

NBA war für uns letztes Jahr schon ein riesen Erfolg. Meine persönliche Meinung ist, dass das Spiel wohl das beste Sportspiel des Jahres war. Es war deshalb abzusehen, dass 2k auch einen Ableger für Nintendos neuer Konsole spendierte. Unsere Erwartungen waren relativ hoch, schließlich soll es nicht nur ein einfacher Port sein, sondern die ein Spiel, das genau für die Konsole zugeschnitten ist. Ob dies geklappt hat, oder ob wir „nur“ einen NBA Ableger auf der Wii U bestaunen dürfen, verrät unser Test.

nba_2k13_first

Wo sind die Features?

Wir werden in unserem Test nur auf die Änderungen zur Wii U Version eingehen, da das Spiel fast identisch mit den anderen Konsolenversionen ist. Wer diesen Test verpasst hat, kann diesen hier nachlesen. Kaum haben wir die Disc eingelegt, ertönt schon der krasse Sound von Jay Z im Hauptmenü, der unsere Ohren wirklich zu befriedigen weiß. Wirklich klasse! Allerdings machte sich nach den ersten 10 Minuten schon etwas Ernüchterung breit. Wo sind die neuen Features? Ich dachte eigentlich schon, dass wie bei den anderen Titeln auch (z. B. Fifa) neue Spielmodi oder nette dreingaben drinnen sind. Aber diese vermissen wir komplett. NBA 2K13 ist fast eine komplette Kopie. Jetzt kann man natürlich frecher Weise unterstellen, dass 2K nur ein bisschen Geld machen wollte und das sehr erfolgreiche Game nur für die Wii U lieblos portiert hat. Ich unterstelle allerdings, dass man vielmehr die Zielgruppen ansprechen möchte, die noch kein NBA ihr eigen nennen können.  Von daher sehen wir das Ganze auch nicht ganz so eng.
Das Wii U – Standard Feature ist allerdings wieder mit an Bord. Sollte euer Fernseher mal für Familienmitglieder oder euren Partner belagert werden, könnt ihr ohne Probleme auf dem Wii U Gamepad weiterspielen. Aber mal ganz ehrlich, das ist nun wirklich keine spannende Neuerung, sondern bei der neuen Konsole eigentlich vielmehr Standard! Zwar bietet die Wii-U-Fassung ein Scanner-Feature, mit dem man während des Matches seine Spieler analysieren kann, aber mal ernsthaft: Wer macht das schon, zumal es kaum Vorteile bringt?

nba_2k13_2 nba_2k13_1

Technisch nicht auf selber Höhe

Die wenigen Neuerungen kann ich eigentlich gut verschmerzen, denn ist kein neues Spiel sondern ein Port. Allerdings ist es mehr als fraglich, warum man hier bei der Technik ein bisschen gepatzt hat. Die Spieler bewegen nicht so flüssig, wie auf den anderen Konsolen. Zudem ist die Grafik generell ein Tick unschärfer. Gerade die Wii U Version sollte eigentlich mit etwas mehr Power glänzen, so wurde wieder mal das Potenzial nicht sauber genutzt! Sonst ist eigentlich auch alles hier beim alten. Der Sound ist wie schon erwähnt einfach nur klasse und passt wie die Faust aufs Auge zum Spiel. Zudem ist das Spiel für Anfänger, als auch Profil gleichermaßen geeignet. Ihr bekommt immer wieder mal Tipps eingeblendet und könnt so nach und nach das Basketball spielen auf dem Platz erlernen. Die ersten Körbe erzielt ihr auch mit dem Wii U Gamepad sehr schnell. So steigert sich die Motivation natürlich enorm, vor allem weil es auch so viel freizuschalten gibt!

Fazit:

NBA 2K13 macht auch auf der Wii U eine sehr gute Figur, allerdings mit ein paar Abstrichen in der Technik. Die winzigen Neuerungen gegenüber den anderen Konsolen sind kaum spürbar und nicht der Rede wert. Deshalb eignet sich die Wii U Version nicht für Spieler, die bereits NBA 2K13 für andere Konsolen haben. Wer allerdings noch keine Version hat, der darf bedenkenlos zugreifen. Ein klasse Titel!

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”NBA 2K13″ developers=”2K” publishers=”2K” platforms=”Wii U, PS3, Xbox 360, PC” genres=”Sport” release_date=””]

spiel kaufen



NBA 2K13
4.29 (85.71%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>