News & Rumors: 17. February 2013,

Monster Hunter 3 Ultimate

Der Erfolgsgarant auf dem Nintendo 3DS und der Wii U

Zur Freude der Monster Hunter-Fans im Westen kündigte Capcom in Zusammenarbeit mit Nintendo am 17. Januar 2013 an, dass ein Titel mit dem Namen „Monster Hunter 3 (gesprochen: Tri) Ultimate“ den Weg nach Amerika und Europa schafft und das noch im 1. Quartal. Am 22. März wird der Titel im Handel erscheinen und sowohl langjährigen Fans als auch Leute, die erst mit Monster Hunter 3 auf der Nintendo Wii angefangen haben, den Spaß am Jagen zurückbringen und das exklusiv auf den aktuellen Nintendo Konsolen, der Wii U und dem 3DS.

monster_hunter_3_ultimate

Monster Hunter – Vita nein, 3DS ja!

Da der Titel seine Ursprünge auf den Sony-Systemen hatte, war es nicht verwunderlich, dass die ersten Spekulationen aufkamen, als die PlayStation Vita vor gut einem Jahr erschien. Diese wurden gestützt durch zahlreiche Fake-Angebote von diversen Online-Shops, Missinterpretationen von Aussagen und unsichere Prognosen von Industrie-Insidern. Diese stellten sich (bis jetzt) alle als unwahr heraus und lößten großes Kopfschütteln unter den Jagdfans aus, denn immerhin war es 2 Jahre her, seitdem der letzte Monster Hunter Titel (Monster Hunter Tri) das Licht der Welt im Westen erblickte. Im Gegensatz dazu wurden die Japaner mit diversen Titeln beschenkt, wie einer Xbox-Version (die Monster Hunter Frontier-Reihe) und Monster Hunter Portable 3rd, welches nicht nur auf der PSP sondern auch auf der PS3 erschien. Dadurch war ein Import möglich, da die Sony-Systeme ja nicht Region-Locked sind, doch es gab nur wenige, die Japanisch konnten und man konnte nur mit einer gemoddeten PSP das Spiel auf deutsch oder englisch spielen. Auch konnte man 3rd auf die Vita laden, doch nur mit einem japanischen Account und dann auch wieder nur auf japanisch. So hatte man das nicht erwartet.
Als dann bekannt wurde, dass Monster Hunter 3 Ultimate auch im Westen erscheint, gab es zunächst etwas Skepsis unter den Zockern: Monster Hunter Tri war ohne Frage ein gutes Spiel, wenn nicht eines der besten für die Wii. Doch auf dem 3DS, der nur einen Analog-Stick hat und der sich nur mit einem etwas klobigem Peripheriegerät erweitern ließ, sodass man doch zwei Analog-Sticks hat – war das der richtige Weg? Wäre die PS Vita, die von Haus aus 2 Klöppel hat, nicht die bessere Wahl? Aber egal was für Zweifel man gehabt hat, man freute sich auf das Spiel und vor allem, dass Capcom die Hunter im Westen nicht vergessen hat, denn immer wieder hieß es, man solle Geduld haben.

Heute ist die Vorfreude umso größer. Noch ein guter Monat und das Spiel erscheint schon. Doch Capcom veröffentlicht schon vorab am 21. Februar eine Demoversion für den 3DS und die Wii U, die 2 Quests umfasst (eine Anfänger- und eine Profiquest), die die Monster Lagombi und Plesioth beinhaltet und in der man 12 verschiedene Waffen testen kann.

Monster_Hunter_3_Ultimate (1) Monster_Hunter_3_Ultimate (2)

Nintendo 3DS, Wii U – was kommt auf uns zu?

In der 3DS Fassung geht ihr als Monster Hunter alleine auf die Jagd. Leider wurde kein Online-Multiplayer in das Spiel eingebaut (Siehe: http://www.macnotes.de/forum/board160-nintendo/board162-games/1443-monster-hunter-3-ultimate-wird-ein-fail/). Das ist natürlich schade für diejenigen, die einen 3DS haben und kein Geld für eine Wii U haben oder keinen Freund, mit dem er zusammen zocken kann. Verbinden kann man sich lokal zu viert mit 4 3DS’sen oder 1 Wii U und bis zu 3 3DS’se und online (leider) nur mit der Wii U.
Im Gegensatz zu Monster Hunter Tri hat 3 Ultimate nun mehr Monster, mehr Waffen, mehr Spielzeit und mehr Areale. Die 3DS Version hat denselben Inhalt, wie die Wii U Fassung, zwar kann man nicht online zocken, doch wenn man die Möglichkeit hat, mit Freunden zusammen zu spielen, dann kann man alle Sachen freischalten, die man auch online freispielen kann. Sonst bleibt alles beim Alten: Als Jäger seid ihr im Fischerdorf Moga und müsst Aufgaben erledigen, die euch von der Gilde vorgegeben werden. Durch diese erhaltet ihr Geld, mit dem ihr euch Sachen kaufen könnt, wie zum Beispiel Rüstung, Tränke, Erweiterungen oder Fallen, und Materialien für neue Rüstungen, Waffen und Kombinationsgegenstände, sowie Amulette und Waffen, die euch im Kampf noch mehr stärken. Doch auch durch die Jagd im Mogawald profitiert ihr: dort kann man alleine auf die Jagd gehen, ohne eine zeitliche Beschränkung zu haben. Dort sammelt ihr vor allem am Anfang Pilze, Kräuter und Honig, damit ihr einen guten Vorrat an Tränken habt. Dazu kommt noch Fleisch von kleineren Monstern und Dünger wie Kot, um eure Farm zu versorgen. Für jedes erlegte Monster erhaltet ihr Rohstoffpunkte, mit denen ihr Upgrades für eure Farm kaufen könnt oder Essen, was euch kleinere Boni gibt pro Kampf, wie zum Beispiel das ihr mehr Ausdauer habt oder dass eure Angriffskraft steigt. Zurück zur Farm, wo ihr eure gefangenen Insekten, gesammelten Kräuter und Pilze und euren Honig vermehren könnt. Die freundlichen Katzen kümmern sich um alles und wenn ihr ihnen Dünger gebt, dann erhaltet ihr automatisch mehr Ertrag. Im Dorf angelangt erwarten euch viele weitere Charaktere: die Fischerfrau lässt Fischerboote aufs Meer fahren, der Schmied kann neue Waffen und Rüstungen schmieden, die Verkäuferin verkauft euch fertiges Equipment und der Argosy Kapitän handelt mit wertvollen Waren.

Was kann man von Monster Hunter erwarten?

Nach dem Erfolg von Monster Hunter Tri auf der Wii und einer längeren Auszeit sind die Erwartungen hoch, doch Capcom kann immer wieder einen Draufsetzen. Dies haben sie in der Vergangenheit eindrucksvoll durch hohe Verkaufszahlen bewiesen. Vor allem durch das Plus an Content und den Online-Modus wird das Spiel eines der gefragtesten Rollenspiele auf der Wii U. Die 3DS Version muss sich zwar beweisen, doch auch sie wird die Leute überzeugen können, sodass das Spiel sicher ein Anreiz wird, einen 3DS oder eine Wii U zu kaufen, wenn nicht sogar ein kürzlich vorgestelltes Bundle (3DS XL Black + vorinstalliertes Spiel / Wii U Premium Edition (32 GB + Accessoires) + Wii U Controller Pro + Spiel). Eine Empfehlung für alle, die sich am überlegen sind, das Spiel zu kaufen: Kauft euch unbedingt das Circle Pad Pro direkt dazu, denn nur mit dem 2. Analog-Stick macht es auch richtig Spaß, denn das ständige Lock-On ist auch nicht das Wahre.



Monster Hunter 3 Ultimate
4.06 (81.18%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>