News & Rumors: 17. February 2013,

PlayStation Evolution – See The Future – Der Countdown einer neuen Ära der PlayStation

PlayStation_See_The_Future

Nicht mehr lange wird es dauern, dann wird endlich die neue PlayStation enthüllt. So sind wir jedenfalls fest davon überzeugt und setzen große Hoffnungen in Sony, das sich die wahre Next-Gen zeigen wird. Vor rund zwei Wochen veröffentlichte Sony einen kurzen Teaser bezüglich der PlayStation und wies auf ein ganz besonderes Event am 20. Februar 2013 hin, welches diese Woche endlich und heiß erwartet geschehen wird.

Hier noch mal der Teaser zur Ankündigung:

Somit stellen wir uns alle die Frage: Wie wird die neue PlayStation aussehen, wie wird sie heißen und was wird sie für unglaubliche Leistungen uns bieten können? Sony muss auf jeden Fall etwas Großartiges präsentieren, denn sollte Sony die Gamerwelt jetzt enttäuschen, wird es kein gutes Ende nehmen. Seit der Ankündigung ist so ein derart großer Hype entstanden, das alle wahrhaftig verrückt nach einer neuen PlayStation sind. Es ist doch immer wieder etwas ganz Besonderes, wenn es nach so vielen Jahren endlich zum heißersehnten Generationswechsel kommt.
Was wird uns diesmal Innovatives präsentiert werden, welche Funktionen werden uns mit der neuen PlayStation geboten und wie wird der mit hoher Wahrscheinlichkeit nagelneue Controller aussehen und funktionieren?

Die Vergangenheit
Zunächst möchten wir bzw. Sony euch einen kleinen Rückblick in die Vergangenheit der PlayStation liefern. So veröffentlichte Sony nun jeweils sehr anschauliche Videos bezüglich der Vorgänger Konsolen: PlayStation One, PlayStation 2 und PlayStation 3. Somit erwartet euch ein Rückblick in die Evolution und Entwicklung der PlayStation von 1998 bis heute und stellt zudem den stets wahnsinnigen Hype um das Mysterium PlayStation dar.

Die PlayStation One

Die PlayStation 2

Die PlayStation 3

Der Name der neuen PlayStation
Der Name der neuen PlayStation ist derzeit nur reine Spekulation. Wird die neue Next-Gen PlayStation wirklich Orbis heißen? Jedenfalls erscheint der Name PlayStation 4 als sehr unwahrscheinlich.
Wieso eigentlich? Das können wir euch natürlich auch erklären. In Japan gilt unter anderem die Zahl Vier als Unglückszahl, da sie ausgesprochen shi ungefähr so viel bedeutet wie Tod. Ob sich Sony daran strikt hält, werden wir sehen. Doch kann es wirklich wahr werden, dass die neue PlayStation unter Umständen Orbis oder einen anderen Namen als Beiname erhalten könnt. Zunächst galt Orbis lediglich als Projektname. Doch schon bei der PlayStation Vita merkte man, das Sony andere Wege geht. Auch wenn lediglich den Namen beachten, können wir wohl so etwas Ähnliches erwarten. Wir wir finden erscheint PlayStation 4 als sehr simpel, da wäre doch ein netter Beiname wie Orbis nett. Wir sind jedenfalls sehr gespannt ob uns eine PlayStation 4 oder eine PlayStation Orbis erwartet.

Der neue Controller
Über den neuen Controller sind bisher auch nur zahlreiche Gerüchte im Umlauf doch erschienen vor Kurzem sogar zwei Bilder eines neuen Dualshocks oder eben Splitshocks, sofern man dort auch sich für einen neuen Namen entscheiden wird. Jedenfalls erschienen die veröffentlichten Bilder für uns doch relativ glaubwürdig. Immerhin sieht ungefähr so aus, wie man es erwarten könnte. Natürlich nicht das finale Produkt, doch könnten wir uns so einen Dev- oder Prototyp-Controller definitiv vorstellen. So soll der neue Controller wohl über ein Touchpad in der Mitte verfügen, welches wir schon von der Rückseite der PS Vita kennen. Außerdem sollen uns neue Buttons erwarten. So zum Beispiel der neue Share-Button. Start und Select sollen jedoch eventuell verschwinden. Außerdem könnte sich auch eventuell die Form oder Größe des Controllers geändert haben. Somit erwartet uns auch hier eine wahrscheinliche Änderung und Neuerung des altbekannten Dualshocks.

Folgende Bilder wurden vor Kurzem veröffentlicht:

PlayStation_Orbis_Controller (2) PlayStation_Orbis_Controller (1)

Die Technik in der neuen PlayStation
Über die Technik der neuen PlayStation ist auch noch nichts Offizielles bekannt. Hier kann natürlich zunächst auch nur spekuliert werden, doch erhoffen wir uns auf jeden Fall einen gewissen Sprung zur jetzigen Konsolengeneration. Immerhin ist es rund sieben Jahre her seit der Veröffentlichung der PlayStation 3.
Die letzten Hardware-Spezifikationen des Dev-Kits sahen wie folgt aus:

  • System Memory: 8GB
  • Video Memory: 2.2GB
  • CPU: 4x Dual-Core AMD64 “Bulldozer” (so. 8x cores)
  • GPU: AMD R10xx
  • Ports: 4x USB 3.0
  • Drive: Blu-Ray
  • HDD: 160 GB (Final console will have bigger HDD)
  • Audio Output: HDMI & Optical, 2.0, 5.1 & 7.1 channels
  • Resolution support up to 4096×2160

Somit möchten wir noch mal diesbezüglich hinweisen, dass das lediglich unbestätigte Gerüchte sind und es lediglich die Technik des jüngsten Dev-Kits darstellen soll. Das finale Produkt kann somit leicht abgeänderte Spezifikationen besitzen. Ein weiteres Dev-Kit bzw. die finalen Spezifikationen sollen uns eventuell im Sommer 2013 erwarten, sofern Sony nicht schon am 20. Februar neue Details veröffentlicht.

Abwärtskompatibilität und Gakai
Auch bei der nächsten PlayStation ist die Abwärtskompatibilität wieder ein großes Thema. Viele der langjährigen PlayStation-Anhänger und Freunde von altbekannten Klassikern wünschen sich natürlich wie schon bei der letzten Generation die Abwärtskompatibilität. Doch wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit so kommen wie schon in der letzten Generation. Die Abwärtskompatibilität wird mit Sicherheit auf technischer Seite wieder fehlen! Je nachdem muss man sehen ob eine Emulation von PlayStation One und PlayStation 2-Spielen eventuell möglich sein könnte. Doch was viele noch mehr hoffen würden, dass das Abspielen von PlayStation 3 spielen gewährleistet werden würde. Ich meine viele von uns haben doch mittlerweile wieder eine ordentliche Sammlung an PS3 und PSN-Titeln angehäuft. Was wird nun damit? Klar wird somit jeder derzeit eine PlayStation 3 besitzen und jeder, der sich die Next-Gen PlayStation kauft, will auch hauptsächlich Next-Gen-Titel erleben. Doch wäre die Abwärtskompatibilität nicht trotzdem etwas Tolles?

Und hier kommt Gakai ins Spiel! Wieso denn nicht einfach alle möglichen und großen Blockbuster über den Online-Dienst Gakai auf die neue PlayStation streamen lassen? Wir persönlich sind gar nicht so sehr abgeneigt von solchen Ideen des Cloud-Gamings. Immerhin wäre es doch eine tolle Möglichkeit alte sowie Spiele der vergangenen Generation spielen zu können, ohne das Festplattenspeicher verloren geht. Natürlich wird somit auch eine gute Internetanbindung notwendig und zudem wüsste man nicht wie viel der Spaß kosten würde, doch sehen wir es mal zuversichtlich. Immerhin hat Sony nicht ohne Hintergedanken Gakai gekauft. Cloud-Gaming ist ein kleines Stück der Zukunft! Zumindest um schnell und unkompliziert von überall mit jeglichen Geräten auf tolle Games zuzugreifen, ohne besondere Technik zu besitzen.

Wir sind jedenfalls der Ansicht, das Sony mit Gakai etwas ganz besonderes für die nächste Generation vorhaben wird und können eventuell schon am 20. Februar, zur E3 oder sobald die neue Konsole erscheint, mit einer Enthüllung rechnen.

Weitere Informationen werden in Kürze hinzugefügt. Wir hoffen jedenfalls dieser Artikel kann euch einen kleinen Einblick geben, was uns erwarten wird und möchten somit auch dem Event am 20. Februar 2013 entgegenfiebern. Seid gespannt!



PlayStation Evolution – See The Future – Der Countdown einer neuen Ära der PlayStation
3.81 (76.19%) 21 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 3 Kommentar(e) bisher

  •  dg87 (17. Februar 2013)

    Sehr schöner Artikel

  •  Prohero (18. Februar 2013)

    Hast du wirklich sehr geil geschrieben ;)

  •  venroxx (18. Februar 2013)

    Vielen Dank. Er wird auch derzeit regelmäßig aktualisiert. Wir sind doch alle schon ganz gespannt, was uns Sony wohl präsentieren wird!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>