News & Rumors: 4. March 2013,

The Conduit HD kommt für Android mit Tegra-Chipsätzen

The Conduit HD
The Conduit HD

Der Ego-Shooter aus dem Hause High Voltage Games, der ursprünglich für Nintendos Wii von SEGA herausgegeben worden war, wird als Port für Android-Devices veröffentlicht, und zwar bereits am 14. März. Im Google Play Store können Gamer sich ab diesem Tag die ersten beiden Level der Einzelspieler-Kampagne kostenlos herunterladen.

Wer The Conduit HD komplett genießen möchte, wird 4,99 US-Dollar ausgeben müssen. Alternativ kann man auch Level 3 bis 6 und 7 bis 9 jeweils als kleineres Paket für 2,99 US-Dollar kaufen.

Aufgemotzt

Die Grafik sei gegenüber der Wii-Version verbessert worden, heißt es überdies. Der Entwickler verspricht uns eine der besten Spielgrafiken, die es derzeit für die Android-Plattform gibt.

Auch auf OUYYA?

Noch ist die Android-Konsoel OUYA gar nicht da. Doch die Tatsache, dass Gamer vorab das Spiel ausprobieren können, gehört zu den Rahmenbedingungen, die ein Spiel überhaupt erst in den OUYA-Store hieven würden. Technisch verfügt die OUYA ja über einen Tegra-Chipsatz und ist in der Lage den FPS-Port abzuspielen.

Auf TegraZone kann man lesen, dass GameStops Tablet-Controller von dem Spiel unterstützt werden wird. Von dem noch zu veröffentlichenden Gaming-Handheld “Project Shield” von Nvidia mit Tegra 4 wird nicht geschrieben, allerdings erscheint es nur sinnvoll, wenn das Spiel auf dieser Plattform ebenfalls angeboten würde.

Freilich gibt es bislang auch keine Hinweise darauf, ob das Game für iPhone oder iPad erscheint. Wegen der Rechenleistung moderner iOS-Geräte ist eine Umsetzung allerdings denkbar.



The Conduit HD kommt für Android mit Tegra-Chipsätzen
4.12 (82.35%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>