News & Rumors: 18. March 2013,

WhatsApp bald auch für iPhone kostenpflichtig

Zwar musste man für den Messenger WhatsApp am iPhone bislang auch einen Preis beim Kauf entrichten, doch war die App nicht an ein Abo-Modell gekoppelt, wie beispielsweise auf Android, BlackBerry und Co. Doch das soll sich nun ändern.

Die populäre Messenger-App WhatsApp wird zukünftig auch auf dem iPhone dieselbe Strategie verfolgen wie auf anderen mobilen Plattformen. Es soll darauf hinaus laufen, dass Kunden 1 US-Dollar pro Jahr zahlen, statt bisher 89 Cent einmalig. Dies wird allerdings die wenigsten daran hindern, dem Messenger weiter die Treue zu halten.

Der Wechsel der Strategie soll noch in diesem Jahr erfolgen, gab Jan Koum, Geschäftsführer von WhatsApp gegenüber dem niederländischen Journalisten Alexander Klopping an. Dieser veröffentlichte die Gesprächsinhalte dann in Teilen u. a. auf Techtastic (nl.).

Keine Desktop-Version

Den Kollegen von TechCrunch hat der Niederländer Kopping die Ton-Aufzeichnungen seines Interviews auf Englisch mit dem WhatsApp-CEO überlassen. Daraus geht auch hervor, dass man in der nahen Zukunft keine Desktop-Version von WhatsApp sehen wird. Bei WhatsApp würde man diese Frage zwar oft gestellt bekommen, doch habe man das Gefühl, dass die “Welt” sich in Richtung mobiler Nutzung entwickle und aus diesem Grund will man (derzeit) seine App nur für mobile Plattformen anbieten.

Video-Streaming?

Ebenfalls im Interview thematisiert wurde die Möglichkeit via WhatsApp Videoinhalte live zu “streamen”. Ein derartiges Feature würde laut WhatsApp-CEO sicher nicht mehr 2013 veröffentlicht.



WhatsApp bald auch für iPhone kostenpflichtig
4.12 (82.35%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






App(s) und Produkte zum Artikel

Name: WhatsApp Messenger
Publisher: WhatsApp Inc.
Bewertung im App Store: 4.0/5.0
Preis: kostenlos

 5 Kommentar(e) bisher

  •  Samy Chae (18. März 2013)

    Schweine..

  •  Maurice Grøth (18. März 2013)

    iPhone für 700€ kaufen und dann über 1$ im Jahr schimpfen.

  •  Samy Chae (18. März 2013)

    Es geht nicht um den Euro- der is np- Sondern darum, dass alle anderen Systeme nix für Die App Zahlen mussten- iphone User schon, und dann muss ich demnächst noch Geld bezahlen? ;) ich find den Betrag auch lächerlich^^ um ehrlich zu sein hab ich zu erst die Headline gelesen, kommentiert und dann gesehen, dass es sich um ein jährliches Abo handelt. Dachte monatlich..

  •  Marco Koch (18. März 2013)

    Also -> iMessage :-)

  •  Patrick Brandl (18. März 2013)

    wer nurtzt schon kotz app nur teenies und pseudo coolmenschen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>