News & Rumors: 21. March 2013,

Sly Cooper: Jagd durch die Zeit

Sly Cooper_Jagd durch die Zeit_PS_Vita_Cover

Nachdem wir im Februar schon unser Preview zu Sly Cooper: Jagd durch die Zeit für PlayStation Vita mit einigen ersten Eindrücken veröffentlichen durften, können wir euch nun auch offiziell unseren ausführlichen Test zur PlayStation Vita-Fassung präsentieren. Sly Cooper: Jagd durch die Zeit ist wie folgt der vierte Ableger und somit die Fortsetzung  der Sly Cooper-Trilogie. Entwickelt wurde Jagd durch die Zeit von Sanzaru Games Inc., welche schon für „Secret Agent Clank“ auf PlayStation Portable und für die Umsetzung der „The Sly Trilogie“ auf PlayStation 3 zuständig waren. Somit war ihnen die Materie zumindest bekannt und wir waren natürlich gespannt, wie sie einen komplett neuen und vollständigen Ableger umsetzen würden. Ob sie es geschafft haben, den altbekannten Charme der Sly Cooper-Reihe zu bewahren und trotzdem neue Elemente hineinzubringen, erfahrt ihr nun in unserem Test.

Sly_Cooper_ Jagd durch die Zeit_Logo

Sly, Bentley und Murray – Drei Freunde reisen durch die Zeit

Allgemein präsentiert sich auch der vierte Ableger in gewohnter Jump&Run-Manier, bietet euch jedoch einige neue Facetten des Meisterdiebs und bringt zudem neue Features der PlayStation Vita-Version mit sich. Inhaltlich erwartet euch eine direkt an den Vorgänger anknüpfende Geschichte, welche euch mit unerwarteten Zeitreisen in unbekannte längst vergangene Zeiten führt. Im Prolog des Spiels erwartet euch zunächst ein kurzer Rückblick auf die zuletzt geschehenen Ereignisse und den Werdegang der Hauptcharaktere nach dem Ende des dritten Teils. So verlor Sly zwischenzeitlich sein Gedächtnis bzw. behauptete dies, um seine kurzzeitige Freundin und frühere Rivalin Carmelita Fox in diesem Glauben zu lassen. Jedoch juckte es Sly schon in seinen Fingern, denn ihm war bewusst, dass er sich irgendwann wieder seiner liebsten Tätigkeit widmen würde, dem Stehlen von seltenen und kostbaren Antiquitäten. Nachdem ihm der Clou gelingt, ein kostbares Ninja-Schwer zu stehlen ändert sich jedoch alles. Urplötzlich erschließt sich für Sly und seine Freunde ein neues Abenteuer, welches sie durch vielseitige und abwechslungsreiche Epochen führen wird.

Zunächst erwartet euch das feudale Japan, wo auch offiziell euer Abenteuer startet.  Hintergrund dieser Reisen ist das Verschwinden unersetzbarer Seiten aus dem Buch der Meisterdiebe, in dem geheime uralte Techniken der Cooper-Familie festgeschrieben waren. Um dieses Mysterium aufzudecken und die Seiten wiederzuerlangen wird es zu eurer Aufgabe zahlreiche Missionen mit Sly, Bentley oder Murray zu bestreiten, welche sich je nach Charakter unterschiedlich gestalten. Doch nicht nur die euch bekannten Hauptcharaktere erwarten euch, sondern auch einige Verwandte aus Slys Familie werden euch begegnen und ebenso spielbar sein.  So könnt ihr unter anderem mit dem Ninja Meister und Erfinder des Sushi Riochi Cooper im feudalen Japan spielen, welcher den einen speziellen Ninja-Sprung beherrscht.

Abwechslungsreiches Gameplay, viel Sammelbares und amüsante Minispiele

Man muss zugeben einem erwartet abwechslungsreiches Gameplay, je nachdem welchen Charakter man steuern darf, doch allgemein erscheint es allen Spielern altbacken, wenn man die Vorgänger noch in Erinnerung zurückrufen mag. Sly gestaltet sich als der gewohnt geräuschlose und vorsichtige Dieb, der jedoch mit allen Wassern gewaschen scheint und ein paar nette Fähigkeiten besitzt. So wird es euch nun mit Sly möglich, neben den Verbesserungsmöglichkeiten im ThiefNet für alle drei Charaktere, auch spezielle Kostüme während des Abenteuers zu erhalten, welche ihr über den Touchscreen aktivieren könnt. Diese Kostüme bieten euch nicht nur äußerlich Abwechslung, sondern verfügen auch über verschiedene Extras. So werdet ihr innerhalb des Japan-Kapitels eine Ninja- Rüstung stehlen müssen, welche euch die Fähigkeit verleiht, unbemerkt an Wachen vorbei zu kommen. Anbei ist die KI bzw. die Gegner sehr einfach zu umgehen und merken euch nicht, sofern man sich ihr vorsichtig nähert. So könnt ihr den Wachen Münzen oder ab und an als Aufgabe spezielle Gegenstände klauen. Aber auch vielseitige Fallen erwarten euch in zahlreichen Levels, in denen ihr entweder mit einer speziellen Taktik oder mit Geschick und Geschwindigkeit durch bestimmte Abschnitte gelangt.

Doch auch Bentley mit seinem voll technologisierten Rollstuhl, seinen Bomben und Hack-Einsätzen sowie Murray mit seiner überaus großen Kraft können überzeugen, auch wenn ihr weitgehend mit Sly spielen werdet. Doch wie schon erwähnt könnt ihr erstmals auch als Familienmitglieder der Familie Cooper spielen, welche auch spezielle Fähigkeiten besitzen. Außerdem gibt es auch wie gewohnt zahlreiche sammelbare Gegenstände. Neben der einzigartigen Schätze, die innerhalb eines Zeitlimits zu eurem Unterschlupf gebracht werden müsse, könnt ihr wie gewohnt Münzen sammeln, ebenso befinden sich zahlreiche Flaschen verteilt in den vielseitigen Landschaften sowie die Safes mit besonderen Inhalten und Masken, wodurch Extras freigeschaltet werden.

Zwischen den Missionen befindet ihr euch stets in einem geheimen Unterschlupf, in dem ihr unter anderem einen Charakter auswählen könnt, um auf freie Erkundungstour zu gehen oder die nächste Mission zu bestreiten sowie weiterer netter Nebenaktivitäten. Ihr könnt im Unterschlupf zum Beispiel im sogenannten ThiefNet Verbesserungen erwerben, eure Kostüme und Schätze bestaunen, Tischtennis mit Bentley spielen, später auch am Arcade sowie mit dem Cooper Van Aufträge erneut spielen oder in der Zeit reisen.

Außerdem erwarten euch ab und an unterhaltende Minispiele, wie zum Beispiel die Hack-Spiele, welche euch eventuell schon aus dem separaten Bentleys Hack-Pack bekannt sein würden. In den doch sehr unterschiedlichen Minispielen werdet ihr auf verschiedene weisen gefordert. Neben einem Side-Scroller Mini-Shooter erwartet euch zum Beispiel auch ein Geschicklichkeitsspiel, in dem ihr mittels des Neigungssensors euch durch die Levels bis zum Ziel begeben müsst. Somit werden euch zwischendurch Minispiele angeboten, welche vom allgemeinen Geschehen ablenken und euch auch mit Bentley viel Spaß bereiten. Aber auch anderweitige kurze Mini-Spieleinlagen erwarten euch innerhalb der Story, welche sehr humorvoll präsentiert werden und die Funktionen der PlayStation Vita sehr intelligent und nicht aufgedrängt, nutzen.

Sly Cooper -Thieves in Time_0 sly cooper_ jagd durch die zeit_0

Technik, Grafik und Sound – Eine technisch sehr gute Umsetzung, trotz verständlicher einbüßen

Inhaltlich erwartet euch auf jeden Fall eine 1-zu-1-Umsetzung mit der PS3-Fassung. Aber auch technisch kann die PlayStation Vita-Fassung sich sehen lassen. Trotz geringerer Leistung gibt es weitgehend keine Abstriche bezüglich der Technik. Es kam zumindest zu keinerlei Framerateeinbrüchen oder anderweitiger Probleme. Abgesehen von den relativ langen Ladezeiten, glänzt die PS Vita-Fassung gegenüber anderen Spielen definitiv, was wir jedoch bei solch einer Umsetzung auch erwartet hätten. Zudem verfügen beide Versionen über Cross-Save, womit ihr auf der jeweiligen Konsole speichern und auf der anderen weiter spielen könnt. Cross-Controller wird außerdem auch unterstützt und ermöglicht euch interaktives Suchen von Schätzen, mittels der PS Vita während ihr die PlayStation 3-Version spielt.

Lediglich grafisch erwarten euch verständliche einbüßen gegenüber der PlayStation 3-Version.  So erscheint die Umgebung zwar sehr glatt aber eben auch ziemlich grobpixelig. In der PlayStation 3-Fassung erwarten euch besser Konturen und Texturen, welche das Gesamtbild etwas besser aussehen lassen, da mehr Details vorhanden sind. Ansonsten erwarten euch neben kleinerer Schlauchabschnitte weitgehend groß begehbare Gebiete, welche euch in verschiedene bunte Welten und Epochen einladen werden.

Die musikalische Untermalung von Sly Cooper: Jagd durch die Zeit erscheint recht monoton und langweilt auf Dauer, da die Stückzahl der enthaltenden Musik wirklich sehr begrenzt ist und man je nach Umgebung stundenlang sich dasselbe anhören kann bzw. muss. Die Synchronisation an sich ist relativ gut gelungen, wem jedoch die englische Tonspur mehr zusagt, der muss leider verzichten.

Fazit:

Mit Sly Cooper: Jagd durch die Zeit erwartet euch die würdige Fortsetzung der Sly Cooper-Reihe mit gewohntem  Sly Cooper-Feeling, großem Umfang sowie technisch und grafisch guter Umsetzung, trotz altbackenem Gesamtpaket. So muss man sagen, dass dadurch Sly Cooper: Jagd durch die Zeit definitiv den Charme der Vorgänger beinhaltet und alle Spieler überzeugen wird, die die vorherigen Ableger sehr mochten, doch wer wirklich etwas Neues erwartet hat, den müssen wir enttäuschen. Doch soll dies definitiv nicht negativ gelten, Sly Cooper: Jagd durch die Zeit ist definitiv für alle Fans von Sly sowie Freunden von Jump&Runs definitiv ein über viele Stunden unterhaltsames Spiel, welches mit viel Humor, tollen Charakteren, amüsanten Minispielen und fordernden Boss-Gegnern uns auf alle Fälle überzeugen könnte.  Außerdem möchten wir noch mal betonen, die PlayStation Vita-Fassung muss lediglich geringe Abstriche hinsichtlich der Grafik hinnehmen. Wer jedoch beide Fassungen möchte, dem empfehlen wir die PlayStation 3-Version da sie über Cross-Buy verfügt und somit beide Fassungen enthalten sind.

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”Sly Cooper: Jagd durch die Zeit” developers=”Sanzaru Games” publishers=”Sony” platforms=”PlayStation Vita, PlayStation 3″ genres=”Jump&Run” release_date=”27. März 2013″]



Sly Cooper: Jagd durch die Zeit
3.72 (74.44%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 2 Kommentar(e) bisher

  •  Ritzenpeet (21. März 2013)

    Schöner Test , bin doch am überlegen ob ich es mir holen soll. Aber ich versteh nie dieses “altbacken” ^^

  •  venroxx (22. März 2013)

    “Altbacken” bei Sly Cooper: Jagd durch die Zeit bezieht sich darauf, dass der Titel zwar gut ist, aber gegenüber den Vorgängern allgemein kaum Neues bietet. Wenn du keinen der Vorgänger gespielt hast, was auch nicht notwendig ist, könnte es eventuell etwas für dich sein, sofern du auf Jump&Runs stehst. ;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>