News & Rumors: 2. April 2013,

Firefox 20: Neuer Download-Manager und verbesserter Porno-Modus

Mozilla hat die zwanzigste Ausgabe seines freien Browsers Firefox freigegeben. Das Update kommt etwa sechs Wochen nach Firefox 19 und bringt eine Reihe neuer Features mit. So wurde der Download-Manager überarbeitet, das private Surfen wurde verbessert und der Umgang mit Plugins weist mehr Stabilität auf.

Die liebevoll “Porno-Modus” genannte Funktion, bei der keine Cookies und keine History gespeichert werden, kann in Firefox 20 nun ohne Firefox beenden zu müssen gestartet werden. Stattdessen wird ein privates Fenster geöffnet, wie es bereits von Chrome bekannt ist. Um das private Surfen, wie es offiziell heißt, wieder zu beenden, muss einfach nur das private Fenster geschlossen werdne.

Weiterhin wurde das Download-Fenster beerdigt. Wie im Safari auf dem Mac dient jetzt ein Pfeil in der Adresszeile als Indikator für einen Download. Klickt man darauf, sieht man alle laufenden Downloads, erst wenn man es ganz genau wissen möchte, öffnet sich das Fenster mit der Chronik, in dem nun auch die Downloads stehen.

Was Plugins angeht, sorgt Firefox 20 für mehr Stabilität. Droht ein Plugin, etwa der Flash-Player, sich aufzuhängen, kann der Anwender nun betroffenes Plugin einfach beenden, ohne den kompletten Browser neu starten zu müssen. Dieses Feature erweitert die aus dem Hauptprozess ausgelagerten Plugins, die seit Firefox 3.6.28 im Mozilla-Browser verfügbar sind.

Firefox 20 beinhaltet wie bei jedem Update auch Fehlerbehebungen, Performance-Optimierungen und neue Entwickler-Tools. Die aktuelle Ausgabe kann kostenlos auf der Webseite von Mozilla in verschiedenen Sprachen für alle gängigen Plattformen heruntergeladen werden.



Firefox 20: Neuer Download-Manager und verbesserter Porno-Modus
4 (80%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>