News & Rumors: 4. April 2013,

Disney schließt LucasArts Studio

Lucas Arts RIP

Die Disneycompany, welche im vergangenen Oktober LucarArts und Big Daddy Lucasfilms für 4,05 Milliarden Dollar aufgekauft hat, gab nun offiziell bekannt dass sie den Publisher LucasArts schließen wird. Zukünftig wird der Name LucasArts nur noch als Lizensvergeber benutzt, um Lizenzen an andere Hersteller zu verkaufen. Dies alles begründet die Company mit einer Risikominderung für den eigenen Konzern und erklärte das dies die Qualität der zukünftigen Star Wars-Spiele gewährleisten wird. Des Weiteren wurde bekannt, dass mit der Schließung über 150 Mitarbeiter entlassen werden und die Arbeiten an „Star Wars 1313“ und „Star Wars: First Assault“ komplett eingestellt werden.

WaltDisney_Company-Logo

Wie eine Risikominderung für den Disneykonzern und die qualitative Gewährleistung  zukünftiger Spiele zusammenhängt, konnte der Konzern nicht erklären. Eine wirklich traurige Tatsache ist, dass dieser Schritt nichts mit den Ursprüngen des Disneykonzern zu tun hat, da dieser eher eine mutige und Freigeisteinstellung gegenüber allem Neuen hatte. So wird man die Star Wars-Marke, welche von George Lucas auf vollem Risiko aufgebaut wurde, sicher nicht vernünftig und Fan-orientiert weiterführen können.



Disney schließt LucasArts Studio
3 (60%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  Prohero (4. April 2013)

    Das ist ja wohl richtig scheiße von Disney!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>