News & Rumors: 24. April 2013,

Malukah – Skyrim Coversong

Malukah

Nein, Malukah ist kein Name einer neuen Milka-Schokoladensorte, Malukah ist der Name einer jungen, sympathischen Künstlerin, welche mit dem Coversong „The Dragonborn Comes“ aus Skyrim, ihren großen Durchbruch auf YouTube erlangte.

Geboren in Monterrey, Mexico, wuchs Malukah mit den Songs der Beatles, Billy Joel und dem Tetris-Sountrack auf. Sie studierte am „Berklee College of Musik“ und machte ihren Abschluss mit einem Duall-Major in Musik Production & Engineering und Film Scoring. Nach ihrem Studium komponierte sie Musik für Handy-Spiele, Kurzfilme und Werbejingles. Im Jahr 2011 eröffnete sie einen YouTube-Kanal und stellte den Song „The Dragonborn Comes“ aus dem Spiel The Elder Scrolls: Skyrim, als Coverversion online. Der Song knackte alleine auf ihrem Kanal die 10 Millionen Marke und durch weitere Verlinkungen diverser Spielemagazine u.s.w., kommt der Song auf eine beachtliche Anzahl von 23 Millionen Views. Der Durchbruch war geschafft und so kamen nach und nach immer mehr wunderschöne Coversongs, aber auch andere Stücke aus eigener Schmiede ans Tageslicht. Inzwischen findet man auf Malukah.com eine beachtliche Songsammlung mit bekannten Stücken aus Halo 4, Guild Wars 2, Game of Thrones und natürlich auch Skyrim. Die Songs stehen auf der offiziellen Seite frei zum Download. Der Publisher Bethesda war so begeistert von der Arbeit der jungen Dame, dass er sie nun auf der Homepage von The Elder Scrolls Online vorstellte und dort eine Hörprobe eines neuen Stückes präsentiert. Sehr schön, wie wir finden und so wünschen wir Malukah weiterhin viel Erfolg und freuen uns vielleicht eines Tages einen eigenen Gamesoundtrack von ihr in der Hand zu halten.



Malukah – Skyrim Coversong
3.67 (73.33%) 9 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>