News & Rumors: 25. April 2013,

Nintendo: Fehlende First-Party-Spiele für Wii U – Iwata erklärt Geschäftszahlen

In den USA und Europa schaffte es die Wii U und der Nintendo 3DS das Momentum des Weihnachtsgeschäftes auszunutzen. Wie Nintendo-Präsident Satoru Iwata gegenüber Investoren bekanntgibt, verfehlte es Nintendo, die Vorteile der Wii U potentiellen Kunden zu vermitteln. Gleichzeitig gesteht Iwata allerdings auch ein, dass es auch für die Wii U zu wenig zugkräftige Spiele gab – eine Situation, die Nintendo nach dem desaströsen Nintendo 3DS-Launch 2011 eigentlich vermeiden wollte. “Die Wii U legte einen guten Start zum Weihnachtsgeschäft hin, konnte aber aufgrund der fehlenden Spiele in diesem Jahr diesen Schwung nicht fortsetzen.”, so Iwata.

“Wir erhofften uns, dass die Wii U bis dato mehr Präsenz am Markt zeigen würde, aber die aktuelle Situation zeigt, dass wir mehr Zeit und Anstrengungen investieren müssen, um die Konsole in Schwung zu bringen.”, so Iwata zur Wii U gegenüber Investoren. Für dieses Jahr sollen Wii U und Nintendo 3DS mehr Spiele erhalten, die die Konsolenverkäufe ordentlich ankurbeln sollen. “Fire Emblem Awakening und Luigi’s Mansion 2 starteten im März und Februar in den USA in Europa und wurden von unseren Kunden sehr gut angenommen.”, so Iwata weiter.

“Bis zum Sommer 2013 wird der Nintendo 3DS aufgrund der aktuell erfolgreichen Spiele noch zulegen.”, so Iwata weiter. “Die Intervalle zwischen den First-Party-Releases auf Wii U waren einfach viel länger, als wir es in unserem Management-Briefing im Januar erwartet haben. Dadurch konnten wir den Verkauf der Wii U nicht in Schwung bringen. Ebenso haben wir es verpasst, die Vorteile der Wii U-Steuerung potentiellen Käufern nahezubringen.”, so Iwata weiter. Was meint ihr? Woran liegt es, dass die Wii U von Nintendo offenbar wie Blei in den Regalen liegt? Hinterlasst uns einen Kommentar.



Nintendo: Fehlende First-Party-Spiele für Wii U – Iwata erklärt Geschäftszahlen
4 (80%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  dg87 (25. April 2013)

    Hmmm ja das stimmt schon, aber irgendwie wieder der selbe Fehler? Nintendo verpasst nicht nur Spiele Mäßig aufzukommen, sondern irgendwie überall. Das Miiverse ist eigentlich ne Klasse Erfindung, aber sollte noch weitaus mehr bieten. Wieder ein neues Mario, wieder ein neues Mario Kart, iwo wirds sogar mir als Nintendo Fan zu doof ganz ehrlich…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>