News & Rumors: 6. May 2013,

Acer sieht keinen Bedarf an Windows-RT-Tablets

Acer und Microsoft werden nicht mehr die allerbesten Freunde. Seit dem Tablet-Vorstoß durch Redmond ist das Verhältnis mehr als angespannt. Dies bestätigt einmal mehr eine Aussage des Präsidenten von Acer, Jim Wong, der aktuell “keinen Wert” sieht im Bau eines Windows-RT-Tablets.

Der Markt für die RT-Tablets ist generell recht überschaubar. Microsoft konnte im Q1 2013 lediglich 900.000 eigene Tablets ausliefern, von denen das Gros auf Surface Pro mit Windows 8 entfällt.

Bei den Kollegen von AllThingsD wird Jim Wong mit den Worten zitiert, dass derzeit “there’s no value doing the current version of RT.” Das heißt, grundsätzlich wird nicht ausgeschlossen in der Zukunft ein solches Tablet anzufertigen, doch zum jetzigen Zeitpunkt macht es für den Hersteller keinen Sinn. Man hatte allerding ursprünglich Pläne gehabt, sogar sehr agressiv mit RT-Tablets auf den Markt zu kommen. Die Marktsituation ist offenbar ein Grund dafür, dass man diese nun nicht mehr verfolgt.



Acer sieht keinen Bedarf an Windows-RT-Tablets
4 (80%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>