News & Rumors: 8. May 2013,

T-Mobile USA verkauft 500.000 iPhones in einem Monat

iPhone 5
iPhone 5 in Schwarz - Vorder- und Rückseite

Medienberichten zufolge hat T-Mobile in den USA mit dem iPhone einen Kassenschlager gefunden. Denn seit der Mobilfunkanbieter das Smartphone dort anbieten kann, hat er bereits mehr als eine halbe Million Geräte an Kunden verkaufen können.

Erst im April hat T-Mobile in den USA offiziell mit dem Verkauf von iPhones gestartet. Im nun veröffentlichten Finanzbericht für das erste Quartal 2013 sind gute Verkaufszahlen für Apples Smartphone aufgeführt. Doch obwohl der Hersteller so viele iPhones in so kurzer Zeit absetzen konnte, ging der Umsatz um 7% zurück, verglichen mit dem Vorjahr. Der Gewinn reduzierte sich um 7,5% gegenüber dem Vorjahr, lag aber über dem Ergebnis des 4ten Quartals 2012.

Laut T-Mobile sind positive Signale zu erkennen. Die sind allerdings auch notwendig, hat der Konzern in den USA doch sehr viel Geld in eine LTE-Infrastruktur investiert, um mit AT&T oder Verizon konkurrieren zu können.



T-Mobile USA verkauft 500.000 iPhones in einem Monat
3.7 (74%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>