News & Rumors: 16. May 2013,

Electronic Arts schafft Online-Pass ab

battlefield 4

Aufgrund von negativem Feedback aus den Reihen der Spieler hat sich Electronic Arts entschieden, ab sofort den Online-Pass abzuschaffen. Das berichtet die englischsprachige Webseite venturebeat.com, der entsprechende Aussagen von EA Senior Director of Corporate Communications John Reseburg vorliegen. “Ja, wir werden mit dem Online-Pass nicht weiter fortfahren. Keiner unserer neuen EA-Titel wird dieses Feature beinhalten”, sagte der Manager des Publisher-Riesen.

In der Vergangenheit setzte Electronic Arts den Online-Pass vor allem bei Battlefield 3, Medal of Honor und den Spielen von EA Sports ein, um auf diese Weise den Gebrauchthandel mit Spielen zu unterbinden. Wer ein Spiel aus zweiter Hand erworben hatte oder auf einer zweiten Konsole die Online-Features nutzen wollte, musste gegen eine Gebühr einen neuen Online-Pass erwerben. “Ursprünglich eingeführt als Anstrengung ein breites Angebot an Online-Inhalten und Diensten zu bieten, wurden nicht sehr viele Spieler von diesem Format angesprochen”, analysiert John Reseburg.

Der Kommunikationsdirektor von Electronic Arts fügt dann noch hinzu: “Wir hören auf das Feedback und haben uns entschieden ohne ihn [den Online-Pass] weiter zu machen. Wir sind auch weiterhin engagiert Inhalte und Dienste zu erschaffen, die auch weit nach dem Tag der Veröffentlichung euer Spielerlebnis verbessern.”



Electronic Arts schafft Online-Pass ab
4.09 (81.82%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  dg87 (16. Mai 2013)

    Die news hatten wir schon :)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>