News & Rumors: 4. June 2013,

Animal Crossing: New Leaf

Animal Crossing New Leaf Cover

Lange mussten Nintendo-Freunde und Animal Crossing-Fans auf Animal Crossing: New Leaf für den Nintendo 3DS warten. Angekündigt war der erste 3DS-Ableger schon 2010 und erschien im November 2012 in Japan. Nun können auch endlich alle europäischen Spieler am 14. Juni 2013 in den Genuss der bekannten Echtzeit-Simulation kommen. Entwickelt wurde der heiß ersehnte Nachfolger von der Nintendo EAD Group No. 2 und bringt eine Vielzahl von Neuerungen, neuen Funktionen sowie weiteren Verbesserungen gegenüber den Vorgängern mit sich. Wir durften Animal Crossing: New Leaf schon seit Anfang Mai für den Nintendo 3DS testen und erklären euch unter anderem, warum ein Monat zum Testen vonnöten war. Außerdem erfahrt ihr im folgenden Test, was euch im jüngsten Ableger alles erwartet, ob der Charme der Reihe erhalten geblieben ist und ob sich der Kauf für 3DS-Besitzer lohnen wird.

Animal Crossing New Leaf Logo

Die Zugfahrt mit unbekanntem Ziel & die unverhoffte Bürgermeisterschaft

Nachdem ihr ein neues Spiel begonnen habt, erwacht ihr in einem mysteriösen Zug, welcher ein zunächst unbekanntes Ziel anfährt. Kurz darauf werdet ihr von der Katze Olli angesprochen, welche euch verschiedene Fragen stellt, welche für euer Geschlecht sowie euer Aussehen entscheidend sind. Außerdem werdet ihr vor die Wahl gestellt, eine von drei verschiedenen Karten auszusuchen, wodurch das Aussehen eurer Stadt beeinflusst wird und könnt darauf den Namen dieser Stadt bestimmen.

Nachdem der Zug anhält und ihr die neue Stadt erreicht habt, werdet ihr von Melinda sowie den Bewohnern begrüßt und ihr werdet durch ein Missverständnis unverhofft zum neuen Bürgermeister ernannt. Kurz darauf besucht ihr gemeinsam mit eurer Sekretärin Melinda zum ersten Mal das Rathaus, welches euren Arbeitsplatz als Bürgermeister darstellt und ihr im späteren Verlauf neue Projekte für die Stadt eröffnen sowie Verordnungen veranlassen könnt.

Danach könnt ihr euch zur Einkaufsmeile begeben, wo sich auch das Immobilienbüro ImmoNook befindet, welches von Tom Nook geführt wird, welcher für den Bau und fortlaufende Erweiterungen eures Hauses zuständig ist. Ein schönes Plätzchen ausgesucht, könnt ihr bestimmen, wo euer Haus gebaut werden soll, und bekommt zunächst ein Zelt spendiert. Nachdem ihr nun also alle Vorbereitungen als Bürgermeister getroffen habt, dürft ihr zu Ehren eures Antritts einen ganz besonderen Baum beim Versammlungsplatz pflanzen, welcher sich mit zunehmendem Spielfortschritt entwickelt und wächst. Dort beginnt euer Leben als junger Bürgermeister und Bewohner eurer ersten eigenen Stadt.

Animal Crossing New Leaf Screenshot 1

Zahlreiche Aktivitäten – Angeln, Briefe schreiben, Früchte pflücken & Fossilien ausgraben

In Animal Crossing: New Leaf erwarten euch wie gewohnt zahlreiche verschiedene Tätigkeiten, von Angeln bis Briefe an Bewohner schreiben, Früchte von Bäumen pflücken, Insekten fangen oder seltene Fossilien ausgraben. Sehr wichtig dabei ist es, stets im Kontakt mit den sympathischen Bewohnern zu bleiben. Jeder der Bewohner besitzt seine eigene Persönlichkeit und erfreut sich über euer Dasein. So gibt es für euch jeden Tag etwas Neues zu erleben und es gibt eine Vielzahl amüsanter Dialoge, die auf euch warten. Dabei erwartet euch je nach Spieler immer eine zufallsgenerierte Welt. Ob verschiedene Bäume oder Bewohner, jeden Spieler erwartet eine andere abwechslungsreiche Stadt, welche von immer neuen Bewohnern belebt wird.

Hauptbestandteil ist wie schon erwähnt unter anderem das Sammeln von Fossilien, Angeln oder Fangen von Insekten sowie Kunstwerke, welche ihr allesamt im Museum spenden könnt. Alles, was ihr nicht benötigt, verkauft ihr zum Beispiel bei der Fundgrube und erhaltet Sternis, welche ihr in neue Möbelstücke für euer Haus, den Ausbau eures Hauses, Stadtprojekte, Kleidung sowie vieles mehr investieren könnt. Euch steht neben der Fundgrube eine Vielzahl von Geschäften in der Einkaufsmeile zu Verfügung. Außerdem werden stets nach einem bestimmten Zeitraum oder erreichten Zielen neue Gebäude errichtet oder Erweiterungen freigeschaltet. Somit entwickeln sich auch Geschäfte und können durch einen bestimmten Beitrag ausgebaut werden.

Neben den alltäglichen Aktivitäten und dem Sammeln von Gegenständen, stehen euch natürlich weitere Aktivitäten zur Verfügung. So wird die Individualität in Animal Crossing: New Leaf groß geschrieben. Euch erwarten mehr Kleidungs- und Möbelstücke als je zuvor, wodurch ihr kreativ und individuell euren Charakter sowie euer Haus gestalten und zudem durch besondere Gestaltung der Wohnung sogar Preise gewinnen könnt.

Neu ist außerdem die Insel des in Rente gegangenen Bürgermeisters Törtel. So erwartet euch eines Tages die in die Jahre gekommene Schildkröte und wünscht euch viel Erfolg als neuer Bürgermeister. Ab da steht euch am Steg immer ein Bootsfahrer bereit, welcher euch zur besagten Insel bringt. Auf der Insel angekommen, könnt ihr dort verschiedene Ausflüge alleine oder mit Freunden unternehmen, welche je nach Schwierigkeitsgrad unterschiedlich sind und sich wie Partyspiele gestalten. Außerdem könnt ihr im Verleih der Insel unter anderem schon den Tauchanzug ausleihen, welcher neu ist und erst später im normalen Spielverlauf zur Verfügung steht. Denn nun könnt ihr erstmals selbst ab ins Meer und alleine oder gemeinsam mit Freunden schwimmen, tauchen sowie Fische fangen. Nehmt euch außerdem vor den fiesen Quallen in Acht!

Animal Crossing New Leaf Screenshot 2

Weitere Neuerungen & Freischaltbares

Natürlich gibt es noch viele weitere Neuerungen sowie freischaltbare Aktivitäten & Geschäfte, die wir bisher noch nicht freischalten konnten. Animal Crossing: New Leaf bietet, wie schon die Vorgänger, einen sehr großen Umfang. Außerdem macht das tägliche Spielen einen großen Reiz aus. So kann man an einem Tag allein nicht allzu viel erreichen. Selbst nach einem Monat täglichen Spielens haben wir noch lange nicht alles gesehen oder ausprobieren können. So gibt es zum Beispiel noch ein Theater, einen Club, einen Café sowie einen Schlummerpalast, in dem ihr zum Beispiel in Träume eintauchen könnt. Es ist wirklich ein großartiges Spiel mit einer Spielzeit von mehreren Monaten bis hin zu Jahren.

Es wurden so viele neue Inhalte hinzugefügt, dass ihr viel mehr Möglichkeiten besitzt, einerseits individuell auszusehen sowie euer Haus kreativ zu gestalten und sogar eigenes zu designen. Außerdem neu ist nun die Möglichkeit, auch mit anderen Spielern lokal oder online im Multiplayer gemeinsam zu spielen. Ihr könnt somit andere Städte besuchen oder von insgesamt drei Freunden besucht werden. Außerdem wird nun auf dem Nintendo 3DS auch StreetPass- sowie SpotPass unterstützt. Leider konnten wir die Online-Funktionen noch nicht ausprobieren, da leider niemand online zu erreichen war, niemand anderes natürlich das Spiel besaß und die SpotPass-Funktion zudem zum Testzeitpunkt noch nicht funktionsbereit war. Doch trotzdem können wir euch versprechen, dass ihr erstmals eine Menge Spaß mit euren Freunden haben könnt und es so niemals langweilig wird!

Technik, Grafik & Sound

Spielerisch funktioniert Animal Crossing: New Leaf technisch einwandfrei. So kam es nicht zu einem einzigen Bug oder Problem innerhalb des Spiels. Euch erwartet somit mit dem ersten 3DS-Ableger auch gewohnter 3DS-Standard. Die Steuerung ist zudem auch sehr einfach und bedienerfreundlich. Außerdem verfügt der neue Titel auch über stereoskopische 3D-Grafik, welche zwar einen netten Effekt hat, aber ansonsten nicht sonderlich bedeutend erscheint. Immerhin könnt ihr nun Animal Crossing auch etwas dreidimensionaler erleben.

Auch der Grafikstil hat sich natürlich leicht verändert. So gab es nicht nur eine grafische Steigerung, sondern auch Details und Objekte wurden verbessert. So sieht nicht nur euer Charakter gegenüber den Vorgängern ganz anders aus, auch die Bäume sehen z. B. etwas realer aus und werfen nun auch Schatten.  Insgesamt erwartet euch eine gewohnt kunterbunte, kindliche, aber wirklich schön gestaltete Welt mit einer Vielzahl unterschiedlicher, freundlicher und süßer Bewohner. Somit wird euch nicht nur eine bessere Optik geboten, sondern auch ein wunderschönes Ambiente. Ach wie schön ist der Sonnenuntergang und der Nachthimmel voller Sterne…

Auch der neue Soundtrack ist wirklich gelungen. Die neuen Musikstücke überzeugen durch ihr beruhigendes Feeling und laden euch förmlich in diese schöne zweite Welt ein. Aber auch jegliche andere Soundeffekte sind klar und deutlich und lassen euch die Lautstärke aufdrehen, auch wenn einige Töne und „Gespräche“ sehr nervig sein können.

Fazit:

Animal Crossing: New Leaf ist ein wirklich großartiges Spiel für den Nintendo 3DS, auf welches sich die Fans nur freuen können! Es ist ein wahres Meisterwerk mit unglaublichem Umfang und zahlreichen Inhalten, welche über Monate bis Jahre hin fesseln können. Trotz des recht monotonen Spielverhaltens erwartet euch jeden Tag etwas anderes. Es wird einfach ein wundervolles Ambiente generiert, welches euch in eine zweite Welt eintauchen und entspannen lässt und euch jeden Tag reizt, weiterzuspielen und sich vom harten Alltag zu entspannen. Wir können den neuen Ableger Animal Crossing: New Leaf wirklich allen Fans der Serie sowie Nintendo 3DS-Besitzern empfehlen, denen das Genre gefällt.



Animal Crossing: New Leaf
3.78 (75.56%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>