News & Rumors: 7. June 2013,

Xbox One – Neue Details zur Online-Pflicht

xboxone

Nun sind seitens Microsoft endlich interessante News zu diversen Themen rund um die neue Konsole Xbox One veröffentlicht worden. Derzeit ist die Konsole leider noch im schlechten Rampenlicht, allerdings finden wir, dass Microsoft sicherlich für die E3 alles gute aufgehoben hat. Ein strittiges Thema ist nach wie vor die Onlinepflicht, zu der wir nun eine Aussage machen können. Weiterhin haben wir noch Infos zusammengetragen, was über die Xbox One bestätigt wurde:

Internet-Pflicht

Eine Internet-Pflicht, die es erfordert, sich alle 24 Stunden mit dem Internet zu verbinden, bestätigt sich damit: “Bei der Xbox One kannst du offline bis zu 24 Stunden auf deiner Hauptkonsole spielen oder eine Stunde, wenn du bei einer weiteren Konsole eingeloggt bist und auf deine Spielebibliothek [in der Cloud] zugreifst. Offline spielen ist nach diesen vorgeschriebenen Zeiten nicht mehr möglich, bis du wieder eine Verbindung herstellst, aber du kannst weiter Fernsehen schauen und Blu-ray- sowie DVD-Filme genießen.”

Microsoft empfiehlt eine Breitband-Verbindung mit mindestens 1,5 MBit/s und weist darauf hin, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit in Industrieländern einer Erhebung von Akamai nach bei 2,9 MBit/s liege. Weiter heißt es: “In Gebieten, wo eine Ethernet-Verbindung nicht verfügbar ist, kannst du dich via Mobilfunk verbinden.”

Gebrauchtspiele

Auch hinsichtlich der Thematik der Gebrauchtspiele hat sich Microsoft geäußert: “Wir haben die Xbox One entwickelt, sodass Spielepublisher es dir ermöglichen können, deine Spiele bei einem teilnehmenden Händler einzutauschen. Microsoft verlangt keine Plattformgebühr bei Einzelhändlern, Publishern oder Konsumenten, um den Transfer dieser Spiele zu erlauben.”

Die Entscheidung obliegt demnach also den Publishern, ob sie das Handeln mit Gebrauchtspielen erlauben. Sie können dann auch eine Gebrauchtspielgebühr mit den Einzelhändlern vereinbaren, aber “Microsoft erhält dabei keine Kompensationen.”

Freunde, Familie und Co.

Nach dem Einloggen und Installieren eines Spiels könnt ihr von jeder Xbox One aus darauf zugreifen, da eine “digitale Kopie deines Spiels auf deiner Konsole und in der Cloud abgespeichert wird. Wenn du beispielsweise bei einem Freund eingeloggt bist, kannst du dort deine Spiele spielen.”

An der eigenen Konsolen haben “deine Freunde und Familie, deine Gäste und Bekannte unlimitierten Zugang zu all deinen Spielen. Jeder kann deine Spiele auf deiner Konsole spielen.” Die Anzahl wird auf maximal 10 Nutzer begrenzt.

Die Cloud erlaubt es zudem, dass Spielepublisher die Möglichkeit aktivieren können, Disk-basierte Spiele an Freunde weiterzugeben. Dafür werde keine Gebühr erhoben, es gibt aber zwei Voraussetzungen: “Du kannst sie nur an Leute geben, mit denen du auf deiner Freundesliste mindestens 30 Tage befreundet bist und jedes Spiel kann nur einmal weitergegeben werden.”


Sony



Xbox One – Neue Details zur Online-Pflicht
3.91 (78.26%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>