News & Rumors: 7. August 2013,

Pikmin 3

pikmin_3_usk_wiiu

Ein halbes Jahr Verspätung mussten Nintendo Fans hinnehmen, bis nun endlich Pikmin 3 in die Läden gekommen ist. Shigeru Miyamoto ist damals auf dem Nintendo Gamecube eine neue, strategische und natürlich auch innovative Idee gelungen, die uns damals schon umgehauen hat. Entsprechend groß war die Vorfreude auf Pikmin 3. Wir haben freundlicherweise von Nintendo ein Testmuster erhalten und konnten für euch genau prüfen ob das Game wirklich so rockt wie angepriesen!

pikmin-3-wallpaper-1-640x360

Zum Verlieben!

Wer ein bisschen nach Urlaub hungert (obwohl die Hitze im Moment wirklich sehr stark ist, zumindest bei uns in München), sehnt sich bestimmt nach einen wunderschönen Ort, wo man Ruhe und Atmosphäre genießen kann. Wir haben keinen Urlaub, allerdings war dieser auch Dank Pikmin nicht unbedingt nötig. Zugegeben: Ruhig geht es auch bei den kleinen fantastischen Wesen nicht zu, denn es herrscht Krieg!
Wir landen auf einen Planeten der in etwa so aussieht wie die Erde um nach neuen Ressourcen zu suchen. Unseren Heimatplaneten geht es immer schlechter, somit ist die Mission wirklich als dringlich anzusehen. Es geht um Leben und Tot!
Kaum sind wir auf den Planeten gelandet, lernen wir schon die ersten Pikmin kennen. Diese sind selstam, anhänglich und liebevoll zugleich. Wer das erste mal mit diesen kleinen „Tieren“ in Berührung kommt, wird sich bestimmt genauso verlieben wie wir.  Durch ihre Anhänglichkeit folgen sie uns auf Schritt und Tritt, was überhaupt nicht nervig, sondern sehr hilfreich ist.
Mit ihnen können wir Hindernisse oder gar Gegner ohne Probleme bekämpfen und überwinden. Dies können komische Käfer bis hin zu ganz anderen Hindernissen sein, die unser vorankommen erschweren. Was also tun? Die Lösung ist eigentlich ganz einfach: Ein Pikmin allein ist der Umwelt hilflos ausgeliefert, wohingegen hundert Pikmin eine wahre Macht sind. Mit genügend solchen kleinen Geschöpfen stellt selbst eine riesige gepanzerte Raupe keine allzu große Gefahr mehr dar. Auf der Suche nach dem Überlichtschlüssel, der euch die Rückkehr in die Heimat ermöglicht, sind Fressfeinde nicht das einzige Problem. Um in der Wildnis zu überleben und nicht zu verhungern, müsst ihr euch auf die Suche nach Nahrung machen. So sammelt ihr verschiedene Früchte, damit ihr Saft erzeugen könnt. Dieser Saft ist quasi eure Lebensenergie, damit ihr überhaupt den nächsten Tag noch erleben könnt. Sobald die Mannschaft wieder vereint ist, könnt ihr zwischen den einzelnen Charakteren wechseln. Per GamePad lotst ihr die Charaktere an verschiedene Positionen. Ist eure Spielfigur am gewünschten Ziel angekommen, tauscht ihr per Knopfdruck die Rollen. Dadurch seid ihr in der Lage, parallel verschiedene Aufgaben zu erledigen, und gelangt an zuvor unerreichbare Orte.

Pikmin-3

Unterschiedliche Pikmin Arten

Sicher kennen unter euch noch einige die bekannten Pikmin: Rot, Geld und Blau. Die roten Pikmin zeichen sich insbesondere durch starke Angriffskraft und Feuerresistenz aus. Die gelben Pikmin eigenen sich hingegeben grandios zum Ausgraben von Objekten, während die blauen Pikmin – was denkt ihr wohl – genau, sich im Wasser wohlfühlen. Neu hinzugekommen sind Felsen- und Flügel-Pikmin. Während erstere sogar robuste Barrikaden wie Glas oder Kristalle zerstören können, können die Flügel-Pikmin weiter Fläschen überfliegen und heben spezielle Vorrichtugnen an. Bedenkt dabei aber, dass ihr nur maximal 100 Pikmin „mitnehmen“ könnt, sonst wäre es ja irgendwie zu einfach. Befehligen könnt ihr diese ganz einfach in dem man Sie (wie bei Strategiespielen üblich) mit einem Cursor markiert und dann Befehle erteilt.
In Pikmin 3 gibt es anders wie bei den Vorgänger kein Zeitlimit! Solange ihr also genügend Vorräte habt, könnt ihr euch beim Suchen des Überlichtsschlüssel so viel Zeit lassen, wie ihr nur benötigt!

Pikmin-3-Vine-Slide

Multiplayer und Technik

Dank der Wii U ist es problemlos möglich, das komplette Game auch auf dem Gamepad zu spielen. Dennoch könnt ihr das Spiel auch mit allen anderen Controller spielen. Abseits des Abenteuer Modus warten noch diverse Missionen und ein Versus Mode auf euch. Das schöne daran ist, dass ihr miteinander oder gegeneinander mit Freunden spielen könnt. Es ist aber Schade, dass Nintendo wieder einmal keinen Online Modus integriert hat! Das hätte man gerade im Hinblick mit den Medaillen die ihr hier sammeln könnt sicherlich gut verbinden können!
Insgesamt ist Pikmin 3 natürlich der schönste Ableger der Serie. Die Steuerungsmöglichkeiten sind ebenfalls tadellos umgesetzt!

Fazit:

Pikmin 3 ist nicht nur gelungen, sondern ein weiterhin ein süchtig machendes Spiel. Das Gameplay ist immer noch sehr frisch und fühlt sich sehr gut an. Der Durst nach einem guten Strategie Titel war ohnehin sehr groß, denn wir nun damit stillen konnten. Alleine schon die schönen Areale gespickt mit den kleinen putzigen Wesen machen es schon Wert, einen kleinen Ausflug in diese Welt zu setzen. Pikmin 3 kann die Erwartungen übertreffen und ist definitiv ein Pflichttitel für die Nintendo Wii U. Wenn Nintendo so weiter macht, wird auch die etwas eingestaubte Konsole schnell wieder ausgepackt! Wir wollen mehr!

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”Pikmin 3″ developers=”Nintendo” publishers=”Nintendo” platforms=”Wii U” genres=”Strategie” release_date=”26.07.2013″]



Pikmin 3
4.07 (81.43%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>