News & Rumors: 24. August 2013,

Im Test: Choplifter HD

Choplifter HD
Choplifter HD

Wir haben Choplifter HD getestet, denn Publisher rondomedia schickt uns auf die gefährlichen Missionen eines Rettungshubschraubers im Krieg. Wer würde da ablehnen?

Als aufstrebender Rettungspilot schwingen wir uns mit dem Helikopter in die Höhe. Die Simulation der etwas anderen Art stammt aus der Feder von Encore und Inxile Entertainment.

In Choplifter HD fliegt ihr durchs Areal und rettet auf der Karte markierte Ziele. Oft sind euch dabei Hindernisse, sowie Feinde im Weg; Choplifter ist also keine Alltagssimulation, sondern verfügt über einige Kampfsequenzen.

Die Installation auf dem PC erfordert Steam und dauert erstaunlich lang.

Szenarien und Helis

Die Szenarien, in denen ihr euch bewegt, sind mal mitten in der Stadt, mal in der Wüste, mal im Urwald und mal in der Arktis. Noch dazu gibt es Level bei Tag, sowie bei Nacht. Eure Missionen werden dadurch zwar nicht wesentlich beeinflusst, aber Choplifter macht zumindest optisch Einiges her.

Die unterschiedlichen Helikopter, die jeweils andere Primär- und Sekundärgeschütze haben, bieten Abwechslung, sind allerdings nur echten Helis nachempfunden und keine originalgetreuen, lizenzierten Nachbauten. Hat man sich erstmal genug freigespielt, packt einen das Spiel irgendwann.

Rettungsmanöver

Die Basis-Steuerung ist relativ simpel, da man mit den WASD-Tasten navigieren kann, und dann mit dem Mauscursor auf feindliche Objekte zielen. Trotz 3D-Grafik verlaufen die Level in zwei Dimensionen von links nach rechts. Hin und wieder erlebt euer Weg durch die Luft ein wenig Tiefe; dieser ist aber stets vorgegeben. Großes “Erkunden” der Map ist also nicht möglich. Wenn feindliche Truppen euch den Weg versperren, so geschieht dies entweder auf einer Ebene, oder ihr müsst den Helikopter mit zwei weiteren Tasten in die entsprechende Tiefe drehen, was dann den 3D-Effekt ein bisschen unterstützt. Die über 30 Level ähneln sich sehr: An euren Feinden vorbei müsst ihr meistens zuerst Personen retten, indem ihr in deren Nähe landet und sie zu einem Hospital oder einer Militärbasis bringen. Ansonsten habt ihr stets die Aufgabe, bestimmte Zielobjekte des Feindes zu eliminieren. Die Herausforderung wächst mit jedem Level, da ihr beispielsweise auf eure Tankanzeige achten müsst. Das Gameplay wird aber dann doch schnell eintönig.

Zombies!

Gott sei Dank gibt es da aber noch die limitierte Auflage, die neben kleinen Gimmicks ein paar Zombie-Missionen bereithält! Ihr befindet euch nicht immer in einem Kriegsgebiet, sondern müsst Überlebende einer Virus-Epidemie bergen. Damit nicht genug: Diese Viren verwandeln die Einwohner der Stadt zu Zombies, vor denen ihr die nicht-infizierten Bürger erstmal retten müsst! Die Zombies klammern sich sogar an den landenden Hubschrauber, also müsst ihr ganz schön schnell sein. Für mich sind Zombies in einem sonst weniger abwechslungsreichen Spiel ein klares Plus!

[wertung rating=”6.8″ artikel=”Choplifter HD”]

Fazit

Choplifter HD ist keine trockene Simulation, sondern bietet einigen Spaß beim Bergen und Retten, sowie beim Einmischen in den Krieg. Die Level sind recht unterschiedlich designed, in Sachen Gameplay vermisst man jedoch die Abwechslung. Die einfache Steuerung, sowie die Präsenz von Zombies sind ein klares Plus; nur länger könnte das Spiel dauern. Wer neugierig auf den Titel ist, sollte nicht vergessen, dass erstmal ein Steam-Account für die Installation nötig ist.



Im Test: Choplifter HD
4 (80%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert