News & Rumors: 4. October 2013,

SEO: MOZ stellt Ranking-Faktoren aus Umfrage vor

Der Anbieter MOZ (ehemals SEOMOZ) hat die Ergebnisse mit den SEO-Ranking-Faktoren eine Umfrage aus diesem Jahr veröffentlicht. Nicht immer liegen diese nah an der Realität.

120 SEO-Experten wurden befragt, deren Ergebnisse zusammengefasst und gegen die MOZ-eigene Skala abgebildet. Heraus kommt eine lange Liste von vermeintlichen SEO-Faktoren, die den Experten zufolge eine Rolle spielen sollen bei der Bewertung der eigenen Seite.

Wie das mit Experten aber so ist, können auch die nicht unfehlbar sein. Tatsächlich nämlich ist der Umfrage zufolge die Zahl von Google +1 für eine Seite angeblich ein Ranking-Kriterium. Googles Matt Cutts hingegen hat vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass dies nicht der Fall ist. Nun können also entweder die Experten irren oder der Google-Mitarbeiter nicht ganz die Wahrheit gesagt haben.

Die Autorität der eigenen Seite, die den Text veröffentlicht, ist den SEO-Experten zufolge das stärkste Kriterium. Will heißen, wer eh schon eine gute Seite hat, kann damit jede Sau durchs Dorf treiben. Die Faktoren, die unmittelbar danach folgen sind vor allem Backlinks auf die einzelnen Texte auch solche, die sich im Anchor-Text teilweise ähneln.

Eher unwichtig Stufen die Experten das Vorhandensein, bzw. die Ähnlichkeit der H1-Überschrift mit den Keywords zur Suche ein. Auch die Zahl der internen Seiten, die auf die spezielle Seite verlinken wird als eher unwichtig erachtet.

Negativen Einfluss sollen hingegen die URL-Länge, die Gesamtlänge der Domain und die Antwortzeit der Webseite haben.

Die komplette Auswertung hat MOZ online hinterlegt. Man kann sogar die Rohdaten der Analyse herunterladen und selbst auswerten, wenn man möchte.



SEO: MOZ stellt Ranking-Faktoren aus Umfrage vor
3.92 (78.33%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert