News & Rumors: 18. October 2013,

Ein Mordsteam

Ein-Mordsteam-DE

Ousmane (Omar Sy, bekannt aus “Ziemlich beste Freunde”) ist mit Jeans, Kapuzenjacke und einer großen Klappe alles andere als ein Vorzeigepolizist, aber sein Revier ist ja auch die berüchtigte Pariser Vorstadt Bobigny. Dort beschattet er seit sechs Monaten einen kriminellen Ring der Pariser Unterwelt und ist den großen Fischen auf der Spur.

Als die Leiche der Frau von Frankreichs wichtigstem Industriellen in seinem Viertel entdeckt wird, erscheint plötzlich der versnobte François (Laurent Lafitte) von der Pariser Mordkommission auf der Bildfläche. Ousmanes Recherchen und dieser Fall scheinen in Verbindung zu stehen; dies zwingt die beiden Männer nun zur ungewollten Zusammenarbeit. Das Chaos bei den Ermittlungen ist vorprogrammiert…

Der ein oder andere aufmerksame Filmeliebhaber sieht hier die Parallelen zu Eddie Murphys “Berverly Hills Cop”-Filmen sofort. Das witzige dabei: Der Protagonist Ousmane macht im späteren Verlauf selber ein Zugeständnis, indem er sich als französische Ausgabe von Eddie Murphy bezeichnet. Meiner Meinung nach muss diese “Kopie” trotzdem nicht als langweilig und schlecht abgestempelt werden.

Kamera, Ton & Schnitt

Die Kameraführung oder die Gestaltung der Atmosphäre fällt hier nicht weiter aus der Reihe. Die Umgebung ist, wenn auch etwas hochwertiger, wie in einem Tatort gehalten und lässt den Zuschauer nicht wegen Farbenfrohe staunen. Der Ton hingegen ist qualitativ hochwertig und die Musik, die viele Klassiker beinhaltet, kann die Handlung sehr schön untermalen.

Die Besetzung

Wir kennen es ja auch unseren heimischen Tatorten. Desto ungleicher die Kommissare, desto amüsanter für uns. Auch hier schlägt der Film diese Schiene ein und kann den schwarzen Ousmane und den versnopten François wohl kaum verschiedener darstellen. Die Schauspieler können diese Unterschiede und Persönlichkeiten ihrer Protagonisten sehr gut wiederspiegeln und liefern so eine gute Leistung ab.

Fazit

Es gibt viele Parallelen zu anderen bekannten Filmen, was dem Film an Witz nicht mangeln lässt. Das Ende ist bis kurz vor Schluss nicht unbedingt klar erkennbar und man wird gefesselt wie bei einem Tatort. Die zur Untermalung des Filmes hinzugezogene Musik kann zudem überzeugen und die beiden ungleichen Kommissare gäben uns den Rest. Der Film ist jetzt nicht unbedingt ein typischer Blockbuster, bietet aber dennoch Spaß für sowohl Erwachsene als auch Jugendliche. Für Kinder ist dieser Film jedoch auf Grund der häufigen und sehr freizügigen Nacktszenen nicht zu empfehlen.



Ein Mordsteam
3.76 (75.2%) 25 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>