News & Rumors: 23. October 2013,

Spongebob Schwammkopf Planktons Fiese Robo-Rache

Spongebob Schwammkopf Planktons Fiese Robo-Rache_ps3_cover

Seit gefühlten Ewigkeiten kenne ich nun den sympathischen Schwamm aus dem Fernsehen schon. Eine richtige Kult Figur ist Spongebob schon längst geworden, doch wie sieht es eigentlich in der Videospiel Landschaft aus? Activision war so freundlich und hat uns ein Testmuster zugeschickt. Gespannt haben wir Spongebob Schwammkopf – Planktons Fiese Robo-Rache eingelegt und getestet. Kann das Abenteuer auf Konsole ebenso überzeugen wie im Fernsehen? Wir verraten es euch in unserem Bericht.

SpongeBob_PFRR_Box01

Spaß für bis zu Fünf Helden!

Spongebob kehrt also in einem Hopf- und Ballerspiel auf unsere Konsolen zurück. Richtig gelesen, dies ist nicht der erste Ableger der Serie, dennoch ist es für uns auch die erste Reise ins tiefe Meer! Die Geschichte knüpft zwar an den Vorgänger „Eiskalt Entwischt“ an, allerdings haben wir uns nicht hilflos gefühlt beim Durchspielen der Story. Wer also den Vorgänger nicht kennt, muss diesen nicht zwingend gespielt haben um ein Verständnis für den aktuellen Ableger entwickeln zu können.
Erneut gilt es nun, dem fiesen Plankton das Handwerk zu legen. Wie es nicht anders sein soll, hat der Fiesling die geheime Krabbenburger-Formel gestohlen. So müssen sich unsere Helden auf die Jagd nach Plankton begeben, die ihr sogar mit mehreren Spielern durchführen könnt (lokaler Koop Modus).
In der Rolle von Spongebob, Patrick, Thaddäus, Sandy oder Mr. Krabs ziehen wir in die Schlacht gegen die bösen Robo-Krieger. Übrigens: Fünf Spieler können lediglich in der Wii U Version (aufgrund des Gamepads) teilnehmen, bei den anderen Konsolen sind es dann vier Spieler. Grundsätzlich spielt es auch keine Rolle, welche Figur ihr wählt, spielerische Vorteile werden nicht geboten!
Wer jetzt glaubt, dass es mit vier Spielern unübersichtlich wird, den müssen wir direkt enttäuschen. Das Gameplay wird dabei nicht aufgeteilt, sondern man spielt mit einem „großen“ Bildschirm, der dann für alle gilt. Dies kann aber trotzdem problematisch werden, da es bei größeren Kämpfen dann etwas hektisch wird. Apropos Kämpfe: Diese sind sehr stark an Ratchet & Clank – Q Force angelehnt, aber bei weitem nicht so spannend umgesetzt. So kommen nach einer gewissen Zeit etwas Langeweile und die gewisse Routine auf.

Spongebob Schwammkopf Planktons Fiese Robo-Rache_2

Ballerorgie unter Wasser

Wie schaltet man am besten eine ganze Roboterarmee aus? Richtig, man benutzt effektive Waffen und zeigt den Gegnern damit wo es lang geht. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit via Nahkampf das Ganze zu bewältigen, aber warum sollte man dies denn nutzen?
Die Schusswaffen werden im Spiel „Apparate“ genannt und passen ausgezeichnet in das witzige Universum von Spongebob. Wer möchte denn nicht mal mit einer Gewürzgurken-Kanone oder einem starken Tortenwerfer um sich schießen? Das Ganze hat dann aber leider nur den witzigen Aspekt, wirklich große Unterschiede gibt es auch für die Waffen nicht, sodass es eigentlich egal ist mit was ihr um euch schießen wollt.
In seltenen Fällen nützen euch die Waffen sowieso nichts, wenn beispielsweise die Gegner gepanzert sind. Hier muss dann der Schwachpunkt gefunden werden, erst dann kann darauf geschossen werden!

Wer viel sammelt, kann sich viel leisten!

Jeder besiegte Gegner lässt goldene Zahnräder fallen, die ihr als Zahlungsmittel nutzen könnt. Auch findet ihr so über der ganzen Welt verstreut (zum Beispiel in Fässern die ihr zerstören könnt) ebenfalls Zahnräder und könnt so gutes „Geld“ verdienen. Umso höher euer Level ist, desto mehr Verbesserungen und Waffen könnt ihr an den vorgesehenen Automaten erkaufen.  Hier stellt sich allerdings das Problem raus, dass ihr eigentlich schon viel zu früh so viele Zahnräder sammeln könnt, dass ihr bereits im vierten Level sämtliche Upgrades erstehen könnt. Fleißige Sammler unter euch werden also in dieser Hinsicht nicht lange bei Stange gehalten!
Neben Zahnrädern könnt ihr auch Batterien einsammeln, die eure Energie teils- oder vollständig wieder auffüllen. Habt ihr davon zu viele, könnt ihr diese auch aktivieren und so für eine kurze Zeit unbesiegbar werden.

Spongebob Schwammkopf Planktons Fiese Robo-Rache_1

Technik

Schade, eigentlich sollte das Unterwasser Spektakel sehr interessant sein. Die Entwickler haben es leider nicht geschafft, die Unterwelten schön und vor allem unterschiedlich darzustellen. Irgendwie wirkt alles gleich, auch wenn sich die Farben grob unterscheiden. Klar, Spongebob ist wirklich ganz nett gemacht, aber das wahre Potenzial der Serie wurde leider nicht eingefangen! Auch die Gegner sind nicht besonders kreativ, was durchaus sehr schade ist. Kleiner technischer Wehrmutstropfen ist, dass die original Stimmen zu hören sind. Zwar wirken diese hier nicht so schön lebhaft wie in der Serie, aber wir sind froh dass die Stimmen nicht von anderen Sprechern besetzt wurden!

Fazit

Spongebob Schwammkopf – Planktons Fiese Robo-Rache ist ein nettes Abenteuer, gerade für Kinder. Die witzigen Einlagen und Waffen haben uns anfangs wirklich sehr bei Laune gehalten. Dennoch dürfte die Motivation sehr schnell verfliegen. Die Levels sind viel zu lange, die Waffen an sich bieten spielerisch überhaupt keine Unterschiede und die langweilig kreierten Gegner ziehen ebenfalls die Laune etwas runter.
Fleißige Sammler werden bereits im dritten Level so viel gesammelt haben, dass sie alles freischalten können. Es hätte einfach viel mehr drinnen sein müssen, es reicht nicht einfach nur eine berühmte Trickserie „alleine“ zu verkaufen. Das Spiel ist bei weitem nicht schlecht, das wäre unfair. Nur erwartet man einfach mehr!

[gameinfo title=”Game Info” game_name=”Spongebob Schwammkopf Planktons Fiese Robo-Rache” developers=”Behaviour Interactive” publishers=”Activision” platforms=”PS3, Xbox 360, Wii U, Wii, DS, 3DS” genres=”Abenteuer / Jump´n Run” release_date=”11.10.2013″]



Spongebob Schwammkopf Planktons Fiese Robo-Rache
4.29 (85.71%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>