, den 09.11.2013 (Letztes Update: 09.11.2013)

BlizzCon 2013: Bisherige Highlights

blizzcon-logo

Nachdem es letztes Jahr mal keine BlizzCon gab, ist die Hausmesse von Blizzard jetzt erneut am Start. Im Anaheim Convention Center zelebriert Blizzard wieder sich und die Fans, und hatte ein paar Neuankündigungen auf Lager.

CEO Mike Morhaime bestätigte nochmal, dass Project Titan temporär auf Eis gelegt wurde, da es Blizzards Anforderungen nicht entsprochen habe und es zurzeit überarbeitet werde. Morhaime bekräftigte auch, dass man bei Blizzards Flagschiff Word of Warcraft beim Bezahlmodell bleiben werde und es keine Pläne gebe, WoW zu einem 100%igen Free 2 Play-MMO zu machen.

Apropos World of Warcraft: Chris Metzen kündigte das neueste Addon Warlords of Draenor an. Im neuen Konflikt sollen die bösesten der Bösen aus der Warcraft-Geschichte (d.h. Warcraft 1-3) zurückkehren und die Allianz sowie Horde auf die bisher härteste Probe stellen. Das Addon wird das neue Gebiet „Draenor“ enthalten, die Maximalstufe wird auf 100 angehoben, es wird neue Dungeons und Raids sowie hunderte neuer Quests geben, Spieler können Garnisonen bauen und upgraden, und es wird (endlich) neue Charaktermodelle geben.

Zu dem Anlass wurde auch ein Trailer gezeigt:

 

Das neue MOBA Heroes of the Storm (früher noch Blizzard All-Stars genannt) wurde näher vorgestellt. Dustin Browder bezeichnete es als „Blizzard The Game“, da in dieser Hommage an die Defense of the Ancients-Map (DotA) Helden und Bösewichte aus allen Blizzard-Franchises gegeneinander kämpfen werden. Außerdem kann man sich nun für die Beta anmelden.

Gleich zwei Trailer wurden gezeigt:

 

Die Closed Beta zum Online-Sammelkartenspiel Hearthstone: Heroes of Warcraft läuft schon seit mehreren Monaten. In der Zeit hat es durch Youtube-Videos für viel Aufruhr gesorgt und schon eine große Fanbase hinter sich stehen, Betakeys sind heiß begehrt. CCO Rob Pardo äußerte sich zu Hearthstone und verkündete, dass es nächsten Monat in die Open Beta-Phase gehen werde. Es seien zudem noch iPhone– und Android-Versionen in der Mache, die in der zweiten Jahreshälfte von 2014 erscheinen sollen.

 

Forza 5 - kleiner Rückschlag für Fans
OS X Mavericks: Apple verteilt zwei Updates intern
Zuletzt kommentiert