News & Rumors: 21. November 2013,

Apple iPhone 6: Interne Tests mit 4,9-Zoll-Display

iPhone 5s
iPhone 5s

Knapp einen Monat sind das iPhone 5s und das iPhone 5c auf dem Markt verfügbar, was Apple natürlich keinesfalls davon abhält, bereits das nächste iPhone-Modell zu planen. Der bekannte Marktanalyst Ming-Chi Kuo hat neue Informationen veröffentlicht, die sich auf die internen Testabläufe von Apple beziehen und dabei vor allem das Apple iPhone 6 im Blick haben.

Apple testet 4,9 Zoll großes iPhone-Display

Wie Kuo weiterhin berichtet, soll Apple beim iPhone 6 auf ein größeres Display zurückgreifen wollen, die Rede ist von einer 4,9-Zoll-Diagonale. Bereits Mitte dieses Jahres hatte Kuo verlauten lassen, dass Apple sein iPhone 6 mit einem 4,5 bis 5 Zoll großen Display auf den Markt bringen würde. Im Moment wird die 4,9-Zoll-Diagonale intern bei Apple getestet und hat anscheinend gute Chancen, auch im finalen Modell genutzt zu werden.

Ein größeres Display beim iPhone 6 ist laut Kuo nicht zu erwarten, denn Apple möchte seinen Kunden auch weiterhin die Chance geben, das iPhone mit einer Hand zu bedienen. Bei Smartphones mit 5 Zoll großen oder gar größeren Displays ist dieser Komfort nicht gegeben, sodass Apple mit 4,9 Zoll an der, von Apple gesetzten, Grenze zum Möglichen liegt.

Höhere Auflösung ebenfalls wahrscheinlich

Sollte Kuo recht behalten und das iPhone 6 mit einem 4,9-Zoll-Bildschirm auf den Markt kommen, dann würde dies wohl nicht die einzige Änderung bleiben. Auch die Auflösung der kommenden iPhone-Generation soll ein Stück weit angehoben werden, wenngleich Gerüchte, nach denen Apple auf ein 4k-Display zurückgreifen möchte, eher unwahrscheinlich anmuten.

Vor allem in Anbetracht kürzlich veröffentlichter Berichte, nach denen Apple ein 12,9-Zoll-iPad (aka iPad Pro) mit 4k-Display auf den Markt bringen möchte. Schon eher scheint da die Full-HD-Auflösung (1920×1080 Pixel) in Frage zu kommen, die ebenfalls kolportiert wird. Zudem soll das Design ein Stück weit geändert werden (im Vergleich zum iPhone 5s): das Display soll über den Rand hinaus verlaufen, damit Apple Kurznachrichten, Twitter-Meldungen oder Facebook-Updates am Rand des Smartphones anzeigen könnte.

Apple muss mit Konkurrenz mithalten

Kuo sieht generell die Notwendigkeit Apples, mit der Konkurrenz aus dem Android-Lager mithalten zu müssen, deren Smartphones oftmals 5 Zoll große Displays bieten und teils sogar die 6-Zoll-Marke überschreiten. Mit einem 4,9-Zoll-Display beim iPhone 6 wäre Apple zumindest einmal auf dem richtigen Weg, zudem gibt es weiterhin Gerüchte über ein iPhone Max, das mit einem noch größeren Bildschirm in den Verkauf gelangen könnte, sollte Apple dieses tatsächlich planen.



Apple iPhone 6: Interne Tests mit 4,9-Zoll-Display
4 (80%) 4 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>