News & Rumors: 21. November 2013,

Nine-Inch-Nails-Frontmann teilt Stimmung auf Konzert über FaceTime auf iPhone 5s mit sterbendem Freund

Trent Reznor
Trent Reznor

Trent Reznor, der Frontmann von den Nine Inch Nails, hat während eines Konzerts in Las Vegas am vergangenen Wochenende sein iPhone 5s gezückt und via FaceTime den Fotojournalisten Andrew Youssef so ins Geschehen integriert.

Youssef und Reznor sind befreundet, und der Fotojournalist kämpft seit 2011 gegen Dickdarm-Krebs. Kennen gelernt hatten sich beide beruflich, da Youssef viele Konzerte von Rock Bands mit seinem Fotoapparat dokumentierte.

Im Sommer hatte Youssef Nine Inch Nails beim San Francisco Outside Lands Festival beruflich betreut. Er schilderte dann seine tiefe Verbundenheit mit der Musik und den Songtexten der Band und beschrieb gleichzeitig seinen Kampf mit dem Krebs.

Reznor soll Youssef kurz darauf auf Twitter gefolgt sein und ihn zu einem weiteren Konzert eingeladen haben. Bei der Performance im Troubadour in West Hollywood wurden beide schnell Freunde, wird berichtet.

Da Youssef gesundheitlich sehr angeschlagen ist, rieten ihm die Ärzte, nicht mehr zum Konzert in Las Vegas zu gehen. Deshalb entschied sich der NIN-Frontmann dazu, den Freund bei der Aufführung des Songs “In This Twilight” via FaceTime ins Geschehen zu integrieren. Die Zuschauer skandierten zwischenzeitlich den Vornamen von Andrew Youssef. Reznor widmete die Aufführung des Songs dem sterbenden Freund.



Nine-Inch-Nails-Frontmann teilt Stimmung auf Konzert über FaceTime auf iPhone 5s mit sterbendem Freund
3.65 (73.04%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>