News & Rumors: 31. January 2014,

Nintendo ändert Geschäftsmodell

Apple Mail Updater 1.0 veröffentlicht

Super Mario auf einer Xbox One? Wäre das denn möglich? Ein reines Super Mario oder Zelda spiel dürfen wir natürlich nach wier vor nicht auf den anderen Systemen erwarten, allerdings wird Nintendo sein Geschäftsmodell in Zukunft stark abändern. So wäre es unter anderem denkbar, dass vielleicht in einem Kart Racing Game auch mal Figuren aus dem Nintendo Franchise vertreten sind.
Konkret war die Aussage im Rahmen einer Pressekonferenz:

“Ich denke der Grund dafür, dass man von Nintendo derzeit annimmt, diesen ‘Überfluss von Charakter-IPs’ zu haben, ist vielleicht unsere passive Herangehensweise an das Lizenzieren von Charakter-IPs, was dazu tendiert ein hohes Risiko, im Bezug auf den Wert eines Charakters, zu haben.”, erklärt Iwata.

“In anderen Worten: wir denken, dass unsere entwickelte Herangehensweise, unsere Charaktere nur in sorgfältig ausgewählten Spielen erscheinen zu lassen, zu unserer derzeit sehr misslichen Lage geführt hat. Wie dem auch sei, wir werden unsere Strategie nun in Zukunft ändern.

Um etwas präziser zu sein: wir werden das Lizenzierungs-Geschäft von Charakteren in Zukunft aktiv ausbauen, indem wir angemessene Partner finden. Tatsächlich haben wir bereits seit einem Jahr Charakter Merchandise in die U.S. verkauft. Außerdem werden wir flexibler darin, Lizenz-Beziehungen in Bereichen aufzubauen, die wir in der Vergangenheit nicht lizenzierten, so wie digitale Abschnitte, vorausgesetzt wir stehen nicht in direkter Konkurrenz und können eine Win-Win Situation erreichen.”
Sony



Nintendo ändert Geschäftsmodell
3.29 (65.71%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>