News & Rumors: 10. March 2014,

PS3-Emulator für PC spielt erste kommerzielle Spiele ab

Die jüngste Version des PS3-Emulators RPCS3 ist mittlerweile so weit, erste kommerzielle Spiele am Computer emulieren zu können. Wunder darf man vom aktuellen Stand nicht erwarten, aber die Entwicklung schreitet voran.

Der PlayStation-3-Emulator RPCS3 ist jetzt bei einem Stand angekommen, an dem er PS3-Spiele starten kann. Zu beachten ist aber, dass es noch viele Fehler im Programm gibt und die Ergebnisse daher stark variieren und man beim Versuch der Emulation häufig über Fehler stolpern wird. Bei PSX-Scene glaubt man aber an das Engagement der Entwickler und ist guter Dinge, dass RPCS3 in “naher Zukunft” ein brauchbarer Emulator für PS3-Spiele auf dem PC wird.

Momentan kann man sich noch nicht selbst von der Funktionalität überzeugen und muss den “Work in Progress”-Videos Glauben schenken, um mehr über den aktuellen Stand zu erfahren. Die Entwickler sprechen davon, dass sie “eher früher als später” eine erste Version veröffentlichen wollen. Weiterhin solle man die zu sehenden Bugs und Framerate-Probleme nicht zu ernst nehmen, denn alleine, dass der Emulator kommerzielle Spiele starten kann, sei für sich genommen bereits eine große Sache.

Dadurch, dass die PlayStation 3 keine gewöhnliche x86-kompatible Hardware verwendet, muss bei einem solchen Emulator nicht nur die Software nachgebildet werden. Stattdessen müssen auch Prozessor-Befehle übersetzt werden, damit sie korrekt ausgeführt werden. Das dürfte vor allem für die momentan noch sehr schlechte Framerate verantwortlich sein.



PS3-Emulator für PC spielt erste kommerzielle Spiele ab
4.18 (83.64%) 11 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>