News & Rumors: 13. March 2014,

Apple: Neues Trackpad für kommende MacBooks?

MacBook Pro Retina
MacBook Pro Retina (Late 2013)

Ein heute veröffentlichtes Patent beschreibt, wie Trackpads in MacBooks in Zukunft arbeiten könnten. Sie sollen optisch erfassen, wie der Benutzer seine Eingabe übermittelt und aus der Art und Weise ihre Schlüsse ziehen – was beispielsweise in Spielen weiterhelfen soll.

Am besten könne man das Konzept als einen großen, flachen Joystick beschreiben, resümiert 9to5mac. Mithilfe eines optischen Sensors soll in Zukunft ermittelt werden, wie genau der Anwender das Touchpad mit Eingaben füttert und dabei auch Geschwindigkeit, aufgewandte Kraft, Beschleunigung und Druck der Bewegungen auswerten. Hieraus könne man dann Gesten ableiten, die zu bestimmten Aktionen führen.

Das Patent beschreibt, dass auf diese Weise unterschieden werden könnte, wie stark ein Anwender ein Icon anklickt und das Programm des stärker gedrückten würde dann eine gewisse Priorität bei der Ausführung im System bekommen. Ebenfalls denkbar wäre es, dass die gleiche Geste aufgrund unterschiedlicher Kraftaufwendungen verschiedene Aktionen ausführt.

In der Patentschrift wird auch auf eine Kombination aller erklärten Parameter eingegangen. Man solle sich ein Rennspiel vorstellen, bei dem das Auto mithilfe der seitlichen Kraftverlagerung gelenkt wird und die Kraft beim Drücken auf das Trackpad das Gaspedal steuert.



Apple: Neues Trackpad für kommende MacBooks?
4.5 (90%) 2 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>