News & Rumors: 25. March 2014,

Anleitung: Systemtransfer von Wii auf Wii U

Wer bereits eine Nintendo Wii besitzt und sich eine Wii U kauft, kann alle seine Spiele auf der neuen Konsole spielen. Um nur noch eine Konsole zu benötigen, hat Nintendo einen Weg bereitgestellt, um Inhalte und Speicherdaten zu übertragen.

Was wird gebraucht?

Zunächst einmal wird sowohl die Nintendo Wii als auch die Wii U benötigt. Beide Systeme müssen angeschlossen sein und eine Internet-Verbindung haben. Außerdem wird eine SD-Karte gebraucht, die mindestens 512 MB freien Speicherplatz bereitstellt. Zudem muss auf der Wii das “Wii U Transfer Tool” installiert werden, auf der Wii U das “Wii-Datentransfer”-Programm aus dem Wii-Menü. Ehe es losgeht, muss sichergestellt sein, dass die Wii U mit der aktuellsten Software betrieben wird. Ein Blick in die Systemeinstellungen, System-Update kann nicht schaden. Weiterhin muss sichergestellt sein, dass alle Altersbeschränkungen der Wii abgeschaltet sind und dass alle zu übertragenden Inhalte im Systemspeicher vorhanden sind. Wichtig zu wissen ist, dass bei diesem Vorgang die Daten von der Wii gelöscht werden und nur noch auf der Wii U verwendet werden können. Ebenfalls eine Erwähnung wert ist die Tatsache, dass ein Transfer nicht möglich ist, wenn die Summe der Wii U- und Wii-Punkte 10.000 übersteigt. Die Punkte werden ansonsten zusammengeführt.

Transfer

Nun muss die SD-Karte mit ausreichend freiem Speicherplatz in die Wii U eingelegt und der “Wii-Datentransfer” gestartet werden. Wenn die Konsole dazu auffordert, muss die SD-Karte entfernt werden. Auf der Wii wird jetzt das “Wii U-Transfer Tool” gestartet und bei entsprechender Anweisung auf dem Bildschirm die SD-Karte eingelegt. Abhängig von der Menge an Inhalten wird das System irgendwann Vollzug melden und zum Entfernen der SD-Karte auffordern. Diese wird nun in die Wii U eingeführt und der Transfer startet. Wenn alles fertig ist, stehen die Inhalte fortan auf der Wii U zur Verfügung.

Was wird übertragen?

Beim Transfer werden die wichtigsten Inhalte übertragen, das Betrifft WiiWare, Titel der Virtual Console, Speicherdaten aller Inhalte, heruntergeladene Inhalte, Wii-Punkte, Wii-Shop-Kanal-Kaufhistorie, Mii-Charaktere, die in der Mii-Lobby gespeichert sind und Daten für die Nintendo Wi-Fi Connection.
Einige Inhalte und Wii-Kanäle werden bei der Prozedur nicht übertragen. Dies betrifft die Wii-Einstellungen, vorinstallierte WiiWare- oder Virtual Console-Titel, Software und Speicherdaten, bei denen ein Transfer unzulässig ist, Software, die auf beiden Konsolen vorhanden ist, die Software selbst (sie kann anschließend gratis aus dem eShop erneut heruntergeladen werden), Speicherdaten für GameCube-Spiele, zeitlich begrenzter herunterladbarer Inhalt und Mii-Charaktere in der Mii-Parade (diese müssen vor dem Transfer manuell in die Wii-Lobby verschoben werden). Weiterhin werden viele Kanäle nicht portiert, das betrifft im Einzelnen den Internet-, Nintendo-, Glückstags-, Mii-Wettbewerbs-, Abstimmungs-, Foto-, Kirby-TV- und den Wii-Speak-Kanal sowie Metroid Prime 3 Preview, Wii U Transfer Tool und Wii-Datentransfer.



Anleitung: Systemtransfer von Wii auf Wii U
4.17 (83.33%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>