News & Rumors: 16. August 2014,

VimR: Update für vim-basierten Texteditor für OS X veröffentlicht

vimR
vimR - Screenshot

Der Text-Editor vimR für OS X hat kürzlich ein Update auf Version 0.1.4 erhalten. Wer den Editor unter OS X nutzen möchte, kann ohne Terminal auskommen, denn VimR hievt das Unix-Tool auf die grafische Oberfläche.

VimR stammt aus Deutschland und wurde von Tae Won Ha ins Leben gerufen. Unter dem unscheinbaren Fenster steckt eine komplette vim-Instanz – das bedeutet, dass vim-Anwender von der ersten Sekunde an ein vertrautes Umfeld vorfinden und alle Plugins installieren können, die es für vim gibt. Die neue Version 0.1.4 ist in jedem Fall kompatibel mit OS X Mavericks.

Dateibrowser und Suche in vimR

Dennoch unterscheidet sich VimR von seinem CLI-Vorfahren, denn VimR wurde in einigen Punkten erweitert. So gibt es einen Dateibrowser, um schnell zwischen Dateien in der Umgebung zu wechseln. Dieser lässt sich auch mit Tastatur-Kurzbefehlen steuern, die von NERDTree inspiriert sind. Anwender dürften Bescheid wissen, wenn man “hjkl” erwähnt.

Des Weiteren wurde eine eigene Suchfunktion implementiert und zwar für Dateien. Diese kann ziemlich schwammig suchen, was in diesem Fall gewünscht ist (“fuzzy”). So kann man mit bestimmten Suchbegriffen, die eigentlich so als Zeichenkette nicht im Dateinamen vorkommen, alle trotzdem irgendwie passenden Dateien ausfindig machen. Wem das zu viel Zauberei ist, der kann auch eine Datei direkt öffnen, indem er sie explizit auswählt. Dies ist, was es andere Editoren wie TextMate handhaben.

Vim-Plugins aus zwei Welten

VimR lässt sich zudem via Plugins erweitern. Das betrifft natürlich alle Plugins, die man für vim nutzen könnte. Aber VimR geht noch einen Schritt weiter und lässt unter anderem die Erweiterung des Syntax-Highlightings zu. Weiterhin kann man bestimmte Dateitypen in einer Vorschau in aufbereiteter Form betrachten. Letzteres lässt sich mithilfe von Plugins ebenfalls erweitern.

Open Source bei GitHub

VimR lässt sich kostenlos auf der Webseite des Projekts herunterladen. Die aktuelle Version wurde unter der GNU General Public License Version 3 veröffentlicht und ist damit freie Software. Den Quellcode dazu gibt es auf GitHub. VimR basiert auf dem MacVim-Framework.



VimR: Update für vim-basierten Texteditor für OS X veröffentlicht
3.79 (75.71%) 14 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>