News & Rumors: 9. September 2014,

Apple baut Siri-Belegschaft in Boston aus

Siri
Siri-Reaktion, wenn man "sich umbringen" sagt

Apple möchte offenbar am Standort Boston wachsen, an dem Siri entwickelt und betreut wird. Die Lokalpresse berichtet darüber, dass Apple ein neues Büro mit über 1200 Quadratmetern angemietet haben soll.

Der iPhone-Hersteller aus Cupertino möchte am Standort Boston wachsen. Dort wird von Apple bislang der Sprach-Assistent Siri entwickelt. BetaBoston berichtet, dass Apple an der Adresse “1 Broadway” beinahe ein halbes Stockwerk angemietet haben soll. An der Adresse, dessen Grundstück und Gebäude dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) gehört, ist u. a. das “Cambridge Innovation Center” untergebracht. Aktuell hat Apple am selben Standort bereits ein kleines Team an Mitarbeitern in zwei kleinen Büros untergebracht.

Viel Platz für Siri-Mitarbeiter

Der Redakteur von BetaBoston hat mit drei Immobilienmaklern gesprochen, die sich verwundert zeigten über Apples neues Engagement. Es habe nicht den Eindruck gemacht, als ob man bereits expandieren hätte müssen. Großzügig gedacht, wird Apple auf der neuen Fläche ca. 65 neue Mitarbeiter unterbringen, für jeden Mitarbeiter etwas weniger als 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen.

1 Broadway, Cambridge Innovation Center

Kartenausschnitt: 1 Broadway, Cambridge Innovation Center

Es ist das dritte Büro in Folge, das Apple dort angemietet hat. Jedes wurde sukzessive größer. Die zuständigen Verantwortlichen, die Apples Büro-Vermietung geschäftlich betreuen, wollten sich gegenüber BetaBoston nicht dazu äußern.



Apple baut Siri-Belegschaft in Boston aus
3.83 (76.67%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>