News & Rumors: 9. September 2014,

iOS 8: Download für iPhone und iPad ab 17. September

iOS 8
iOS 8 - Funktionen am iPhone 5s

Wer sein iPhone oder iPad mit iOS 8 versorgen will, der kann dies ab dem 17. September tun. Im Rahmen seiner Keynote hat Apple angekündigt, dass man es erst in knapp zwei Wochen wird herunterladen können.

Die nächste Generation von Apples mobilem Betriebssystem, iOS 8, wird erst ab dem 17. September verfügbar sein. Anders als im letzten Jahr kommen Nutzer noch nicht sofort in den Genuss des Updates, sondern müssen sich noch etwas gedulden.

Die neue Version unterstützt das iPad mini und das iPad mini Retina, sowie das iPad Air, das iPad mit Retina-Display, das iPad 2 und den iPod touch 5G. Ferner wird man es auf dem iPhone 4s, dem iPhone 5, 5c und 5s nutzen können. Das iPhone 4 aus dem Jahr 2011 erhält damit, wie schon auf der WWDC 2014 angekündigt, keine größeren Software-Updates mehr.

iOS 8 bietet einige Neuerungen gegenüber dem Vorgänger, die auch die Produktivität erhöhen werden, aber auch Gamer kommen nicht zu kurz. Auf der Keynote wurden dutzende Spiele-Hersteller präsentiert, die von Apples neuer Metal-API Gebrauch machen, um Games auf Konsole-Niveau auf dem iPhone und iPad verfügbar zu machen.

Fitness- und Gesundheits-Funktionen

Bereits bekannt war, dass Apple neue Fitness- und Gesundheits-Features in iOS 8 integrieren wird. Die Health(Book)-App und die Programmierschnittstelle HealthKit sollen dabei helfen. Doch neue Technik im iPhone 6 wird den Funktionsumfang ebenfalls erweitern. Der M8 Co-Prozessor im iPhone 6 offeriert ein neues Barometer. Man wird Bewegungen aufzeichnen, und Schritte zählen können und sogar wie viele Treppenstufen jemand gegangen ist. Mit diesen Zusatzfunktionen macht das neue iPhone 6 manches Fitness-Gimick obsolet.

Apple Pay

Zusammen mit dem NFC-Chip im neuen iPhone 6 führt Apple auch ein neues Bezahlsystem namens Apple Pay ein. Partner sind unter anderem StarBucks, McDonalds, Staples und viele andere mehr. Man muss sein iPhone 6 (oder die Apple Watch) nur in die Nähe eines Bezahlterminals halten und kann mittels Fingerabdruck die Zahlung auslösen. Doch Apple Pay in iOS 8 soll auch das Online-Shopping revolutionieren. Nutzer müssen ihre Kreditkarten-Daten nirgendwo mehr eingeben und übertragen. Sie werden offenbar nur lokal auf dem iPhone gespeichert und beim Online-Shopping wird man ebenfalls in der Lage sein die Bezahlung in diversen teilnehmenden Shops mit einem Daumendruck zu bestätigen.



iOS 8: Download für iPhone und iPad ab 17. September
4.1 (82%) 10 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>