News & Rumors: 9. September 2014,

U2: Songs of Innocence gratis für alle iTunes-Kunden

iTunes
iTunes auf iPhone und MacBook

Alle iTunes-Kunden erhalten das neue U2-Album “Songs of Innocence” gratis. Zum Ende seines Special Events, auf dem das iPhone 6, iOS 8 und die Apple Watch gezeigt wurden, hat Apple Musik-Liebhabern noch das Geschenk gemacht.

Die Band U2 hatte auf Apples Special Event am heutigen 9. September einen besonderen Auftritt. Am Ende der Keynote präsentierte die Band einen Song aus ihrem neuen Album, “Songs of Innocence”. Unmittelbar nach dem Auftritt kam Tim Cook erneut auf die Bühne, um mit U2s Bono gemeinsam zu erklären, dass allen iTunes-Kunden das neue Album gratis zur Verfügung gestellt wird. Der Download über iTunes ist möglich, genau wie das Anhören über iTunes Radio oder über Beats Music.

11 neue Songs von U2

Mit dieser Aktion stellen Apple und U2 mehr als einer halben Milliarde Menschen die Musik gratis zur Verfügung. Das Album “Songs of Innocence” (dt. Lieder der Unschuld) beinhaltet 11 neue Songs der Band.

Gratis erhältlich ist U2s “Songs of Innocence” für iTunes-Kunden in 119 Ländern. Wer noch kein iTunes-Kunde ist, kann sich jederzeit registrieren. In den kommenden fünf Wochen wird das Album nur dort erhältlich sein. Erst danach wird man es auch anderswo “kaufen” können. Sparfüchse und U2-Fans müssen nicht einmal einen Handgriff tun, außer vielleicht den “Play”-Button drücken. Denn mit der Ankündigung seitens Apple und U2 wurde das Album unmittelbar allen iTunes-Kunden zugeschrieben. Wer das Album im Store aufruft, wird sehen, dass es bereits zu den “gekauften Artikeln” zählt.

U2 - Songs of Innocence im iTunes Store

U2 – Songs of Innocence im iTunes Store



U2: Songs of Innocence gratis für alle iTunes-Kunden
4.29 (85.71%) 7 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 3 Kommentar(e) bisher

  •  kf (10. September 2014)

    schöne sache…
    wenn man itunes hat
    und die fans, die diesen service nicht nutzen (wollen) kucken in die röhre
    SUPER
    es lebe die diskriminierung

  •  lifenonstop (10. September 2014)

    @KF: Aha, das heißt also, jedes Unternehmen, dass seinen Kunden etwas schenkt, diskriminiert andere?

    Wir sollten sofort eine Petition an alle Unternehmen der Welt in die Wege leiten, dass sie gefälligst alle Menschen auf der Welt beschenken und nicht nur ihre Kunden.

  •  mirindaxAxel (10. September 2014)

    *kopfschüttel* Was ist denn das für ein Quatsch? Keiner diskriminiert dich. Du kannst es für lau haben. Oder hättest du gern, dass die CD in deinem Briefkasten liegt? Sicher beschwerst du dich dann auch, dass zu selbst zum Briefkasten gehen musst.
    Und falls du was dagegen hast, dass Du irgendwelche Daten bei iTunes hinterlassen musst, bist du hier auch fett diskriminiert worden: Weil ohne E-Mail und Name auch dein Kommentar nicht eingetragen werden kann.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>