News & Rumors: 17. September 2014,

iOS 8 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht

iOS 8
iOS 8 - Funktionen am iPhone 5s

Apple hat iOS 8 veröffentlicht. Der Download für iPhone, iPod touch und iPad steht entweder über iTunes oder direkt über das Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Neben neuen Funktionen für Nachrichten und Fotos-App gibt es ein On-Screen-Keyboard mit intelligenter Autovervollständigung, und vieles mehr.

Zur Stunde müssen Interessierte mit Wartezeiten rechnen. Denn Apples Infrastruktur scheint dem Ansturm nicht gewachsen. Davon betroffen ist darüber hinaus jedoch ebenfalls der App Store, in dem man fremde Produkte ebenfalls nicht herunterladen kann. Wer aktuell versucht das Update auf iOS 8 anzustoßen, wird beispielsweise mit der Meldung konfrontiert, dass die Suche nach Updates fehlgeschlagen sei. Wer es probieren möchte, findet die Softwareaktualisierung am Gerät in der “Einstellungen”-App unter dem Punkt “Allgemein”.

Der Download von iOS 8 ist für alle iPhone 4s und neuer möglich, sowie für alle iPad 2 und neuere Tablet-Modelle Apples, einschließlich der iPad minis, und schließlich der fünften Generation des iPod touch. Das Update für das iPhone 5s umfasst beispielsweise 1,1 GB, die Update-Datei für das iPad Air ist 1,3 GB groß.

iOS 8 - Fehlemeldung am iPad

iOS 8 – Fehlemeldung am iPad

Continuity neu in iOS 8

Das “Continuity”-Feature soll die Zusammenarbeit zwischen Macs, iPhones und iPads erleichtern. Wer eine E-Mail unter iOS abruft, ein Foto mit dem Smartphone schießt und es in die E-Mail integriert, kann das Telefon neben den Mac legen und dort dieselbe E-Mail weiterschreiben. Apple nennt diese Funktion “Handoff” (dt. Übergabe). Der umgekehrte Weg ist ebenfalls möglich und diese Funktionalität findet sich in vielen Apps von Apple bereits integriert. Voraussetzung für Handoff ist neben iOS 8 noch OS X 10.10 Yosemite, das erst im Oktober für Endkunden erwartet wird und derzeit noch im Beta-Test steckt. Anbieter von Apps können Handoff-Funktionen in ihre Apps integrieren.

Zum Continuity-Versprechen gehört auch die Möglichkeit, Telefon-Anrufe am iPad oder Mac anzunehmen. Wenn das eigene iPhone gerade nicht zur Hand ist, und aber Macs mit OS X 10.10 oder iPads mit iOS 8 im gleichen WLAN-Netzwerk eingeloggt, wird man mit diesen die Gespräche annehmen können. Wer trotzdem keine Möglichkeit hat oder den Anruf nicht entgegen nehmen möchte, der kann z. B. am Desktop eine SMS vorbereiten, die dem Anrufer zugeschickt wird.

Apples Nachrichten-App gehört ebenfalls zum Continuity-Konzept. Im Idealfall kann man jede Form von Nachricht über diese App versenden. Dazu zählen zukünftig auch SMS und MMS. Allerdings wird die Funktion nicht sofort zur Verfügung stehen. Tatsächlich hat Apple mit der Veröffentlichung der Golden Master von iOS 8 das SMS-Relay in seinem Betriebssystem entfernt. Wenn im Oktober die finale Version von OS X 10.10 in den Handel kommt, dann soll iOS 8 ein kostenloses Update erhalten, damit die SMS-Funktion wie beworben funktionieren kann.

Neue On-Screen-Tastaturen unter iOS 8

Apples neues Betriebssystem für seine Mobile Devices iPhone, iPod touch und iPad bietet außerdem eine eigene QuickType getaufte Tastatur, die Vorschläge für Wörter macht, die an der Stelle des Cursors ersetzt werden können, um das Schreiben zu beschleunigen. Dabei lernt das System anhand des Kontexts und der Schreibgewohnheiten, welche Vorschläge es macht. Wem das nicht ausreicht, der kann ab sofort auf zusätzliche On-Screen-Keyboards von Drittherstellern zurückgreifen.

Downloadlinks für iOS 8

Wer nicht auf den App Store warten möchte, der kann die Update-Dateien direkt über Apples Server herunterladen. Die entsprechenden Links gibt es im Anhang.



iOS 8 für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht
3.47 (69.33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 1 Kommentar(e) bisher

  •  Ben (28. September 2014)

    Bekomme nach Update dauernd Meldung das sms nicht versendet werden kann


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>