News & Rumors: 23. September 2014,

iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Benchmarks vorne

iPhone 6
iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus rangieren auf den Top-Plätzen in vielen Benchmarks, sowohl was die CPU-Leistung angeht als auch bei der GPU. Darüber hinaus zeigen sie eine sehr gute Batterie-Leistung.

AnandTech hat eine ganze Reihe von Benchmarks zu Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus veröffentlicht. Diese Ergebnisse zeigen, dass Apple den Energieverbrauch der Geräte extrem effizient gestaltet hat und zudem die Leistung außerordentlich gut ausfällt.

Akku-Laufzeit sehr gut

Beim Surfen per Wi-Fi-Netzwerk rangiert das iPhone 6 Plus mit 13,7 Stunden Laufzeit auf dem zweiten Rang, muss sich nur dem Huawei Ascend Mate 2 mit 18,7 Stunden geschlagen geben. Das iPhone 6 erzielt immerhin einen Wert von 11,4 Stunden. Gerade beim iPhone 6, das “nur” einen Akku mit 1810 mAh Leistungskapazität bietet, hatte man zuvor gemutmaßt, es würde wegen des größeren Displays enttäuschende Batterielaufzeiten bieten. Tatsächlich hat Apple es geschafft die Laufzeit gegenüber der Vorgängergeneration beizubehalten oder zu steigern und das bei größeren Displays und mehr Leistung; Samsungs Galaxy S5 bietet laut Benchmark lediglich 10,2 Stunden.

Batterielaufzeit iPhone 6 (Plus) - Benchmark Websurfen

Batterielaufzeit iPhone 6 (Plus) – Benchmark Websurfen von AnandTech

CPU des iPhone 6 leistungsstark

AnandTech will vollständige Tests noch durchführen, hat aber bereits diverse Browser-Benchmark-Tests mit Apples neuen Smartphones ausprobiert. Diese seien ein nützlicher Gradmesser für die Leistungsfähigkeit der CPU. Im Sun Spider Benchmark landen das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus auf den Plätzen 1 und 2, gefolgt vom iPhone 5s. Beim Kraken-Benchmark landet das 6 Plus auf Rang 2 vor dem 6er. Auf Rang 1 findet sich Nvidias Shield Tablet ein. Beim Google Octane v2 Benchmark landet das iPhone 6 vor dem Shield Tablet, gefolgt vom iPhone 6 Plus. Beim WebXPRT-Benchmark hingegen ist das 6 Plus auf Rang 1, vor dem iPhone 6.

3D-Leistung in Teilen sehr weit vorn

Zu guter Letzt hat man bei AnandTech auch einige 3D-Benchmarks mit Apples neuen Smartphones ausprobiert, die ebenfalls zufriedenstellende bis sehr gute Ergebnisse ausweisen. Eine Komponente, die an dieser Stelle hinzu kommt ist, dass keiner der Benchmarks an Apples Metal-API angepasst ist. Diese erlaubt das hardwarenahe Programmieren von grafikintensiven Applikationen.

Beim 3DMark 1.2 Unlimited hat man Werte in den Kategorien “Overall”, “Graphics” und “Physics” errechnet. Bei ersterem landet das iPhone 6 Plus vor dem iPhone 6 und beide Smartphones rangieren in dieser Kategorie knapp hinter dem Galaxy S5 und dem Note 3 von Samsung und deutlich hinter Nvidias Shield Tablet, dessen K1-CPU eine für Spiele optimierte GPU bietet. In der Kategorie Graphics landen das iPhone 6 Plus und das 6er auf Rang 2 und 3 direkt hinter dem Shield Tablet, in der Kategorie “Physics” aber am unteren Ende der Liste.

GFXBench 3.0 T-Rex HD (Onscreen) - Ergebnisse

GFXBench 3.0 T-Rex HD (Onscreen) – Ergebnisse von AnandTech

Beim GFXBench 3 landen beide Modelle immer auf den vorderen Plätzen. In der Kategorie “Manhattan (Onscreen)” rangiert das iPhone 6 auf Rang 3, hinter dem iPhone 5s und dem Shield-Tablet, das iPhone 6 Plus auf Rang 4. Bei “Manhattan (Offscreen)” landet hingegen das 6 Plus auf Platz 2 und das iPhone 6 auf Platz 4. Bei “T-Rex HD (Onscreen) landet das iPhone 6 auf Platz 2 vor dem iPhone 6 Plus auf Rang 4. Bei “T-Rex HD (Offscreen)” ist es umgekehrt, dort findet sich das iPhone 6 Plus auf Platz 2 vor dem iPhone 6 auf Rang 3 ein. In jedem der GFXBench-Tests ist in jedem Fall das Shield-Tablet mit dem K1-SoC vorn.



iPhone 6 und iPhone 6 Plus bei Benchmarks vorne
3.78 (75.56%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>