News & Rumors: 25. September 2014,

Apple Watch zum Valentinstag 2015 im Handel?

Apple Watch
Apple Watch - Smartwatch

Gerüchteweise soll Apple seine Smartwatch Apple Watch pünktlich zum Valentinstag 2015 in den Handel bringen. Allerdings handelt es sich dabei um reines Wunschdenken.

The Information spekuliert, dass eine Veröffentlichung der Apple Watch zum kommenden Valentinstag im nächsten Jahr ein perfekter Termin wäre. Schenkende würden eine ganze Reihe von Personen mit einer Smartwatch überraschen können. Der Valentinstag fällt jedoch auf einen Samstag. Apple hat in der Vergangenheit noch keine Produkte an einem Samstag veröffentlicht.

Als Termin zur Veröffentlichung hat Apple selbst nur “Anfang 2015” angegeben. Der Valentinstag ist nach Weihnachten und vor Ostern ein potenziell interessantes Datum, da sich verliebte und liebende Menschen gerne Geschenke machen. Vor allem Schmuck wird in dieser Zeit häufig verschenkt. Aus diesem Kontext jedoch abzuleiten, Apple würde die ehemals iWatch getaufte Smartwatch zu dieser Zeit veröffentlichen entbehrt momentan jedweder Glaubhaftigkeit.

Apple-Partner und Mitarbeiter rechneten mit Veröffentlichung 2014

So heißt es bei “The Information” (Paywall) lediglich, dass Apple “glücklich sein könnte”, die Apple Watch kommendes Jahr um den Valentinstag herum zu veröffentlichen.

Eigentliches Thema des Beitrags ist jedoch die Erwartungshaltung sowohl bei Partnern als auch Mitarbeitern Apples. So haben sich Amir Efrati und Jessica E. Lessin von The Information offenbar im Kreise beider Gruppen “umgehört” und eine gewisse Enttäuschung ausgemacht. Denn sowohl Apples Business-Partner als auch die eigenen Mitarbeiter sollen mit einer Veröffentlichung der intelligenten Armbanduhr noch 2014 gerechnet haben. Immerhin hatte Tim Cook Anfang des Jahres gleich mehrfach betont, Apple würde noch dieses Jahr eine Reihe neuer Produktkategorien einführen. Wenn man das iPhone 6 Plus als Phablet hinzu zählen mag, kann man das tun. Einzig Apple Pay kann aber als vollwertiges neuartiges Produktfeld gelten, in dem Apple aktiv ist.

Allerdings hat Apple im Oktober auf einem weiteren Special Event noch die Gelegenheit weitere Produkteinführungen vorzunehmen. Nach dem iPhone-Special-Event kolportierte U2 über ein neuartiges Musik-Format, an dem man mit Apple zusammen arbeite, um Interessierten Nutzern den Kauf von Musik wieder schmackhaft zu machen.

“One of our competitors is on their fourth or fifth attempt, but nobody is wearing them.”
Jeff Williams

Apple Watch soll Qualitätsstandards entsprechen

In einem Interview mit Bloomberg haben Apples Tim Cook und Jeff Williams, der die Software- und Hardware-Ingenieure für das Apple-Watch-Projekt delegierte, vergangene Woche betont, dass die Qualität des fertigen Produkts wichtig sei. Apple entschied sich zu warten, weil das Warten sich lohne. Laut Williams wolle man das beste Produkt in der Welt anbieten. Obwohl er Samsung nicht namentlich nennt, spielt er doch auf einen Konkurrenten an, der bereits 4 oder 5 Smartwatches veröffentlicht hat, die aber niemand tragen würde. Tatsächlich hat Samsung zur IFA 2014 mit der Galaxy Gear S binnen 12 Monaten seine sechste Iteration einer Smartwatch vorgestellt.

Tim Cook betonte im gleichen Interview, dass man die Apple Watch früher hätte rausbringen können, aber nur, indem man den Qualitätsansprüchen eines solchen Produkts nicht gerecht würde. Entsprechend warte man gerne auf die Apple Watch.



Apple Watch zum Valentinstag 2015 im Handel?
3.72 (74.44%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>