News & Rumors: 25. September 2014,

iPad Pro mit Apple A8X?

iPad Air
iPad Air

Aus Zulieferer-Kreisen stammen Gerüchte, denen zufolge Apples 12,9 Zoll Mammut-Tablet, das gemeinhin als iPad Pro bezeichnet wird, mit einer verbesserten CPU namens Apple A8X ausgestattet werden soll.

Zuletzt hieß es, die Produktion des iPad Pro würde erst im zweiten Quartal 2015 beginnen. Dessen ungeachtet gibt es nun neue Informationen bezüglich Apples 12,9 Zoll Tablet. TechNews aus Taiwan berichtet darüber, dass Apples Mammut-Tablet über eine verbesserte Variante des A8 Chips verfügen wird, die man aus dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus kennt.

Es soll sich dabei um den A8X handeln, der das bislang größte iOS-Device Apples antreiben soll. Diese Behauptung erscheint mit Rückblick auf bisherige iPad-Veröffentlichungen zumindest nicht ganz an den Haaren herbeigezogen. Denn das iPad 3 beinhaltete den Apple A5X Prozessor, während das iPad 4 vom A6X angetrieben wird.

Doch zuletzt hat Apple im iPad mini und dessen Retina-Modell, sowie dem iPad Air dieselbe CPU verwendet, die in den Smartphones zum Einsatz kam, die im gleichen Jahr in den Handel gelangten.

iPad Air 2 mit 2 GB RAM?

Weiteren Gerüchten zufolge soll das iPad Air der zweiten Generation mit Apples A8 SoC ausgestattet werden, jedoch über 2 GB RAM verfügen. iPhone 6 und iPhone 6 Plus verfügen lediglich über 1 GB RAM. Die zweite Generation des Retina-iPad-Mini hingegen soll den Gerüchten zufolge weiterhin erst im kommenden Jahr in den Handel kommen.

Natürlich erwarten Kunden, dass Apple Touch ID und verbesserte Kameras in den kommenden iPads unterbringen wird.



iPad Pro mit Apple A8X?
3.82 (76.47%) 17 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>