News & Rumors: 7. October 2014,

Belkin-Router mit Problemen bei Internet-Verbindung

Belkin N150
Belkin N150 - Wireless Router

Urplötzlich können eine ganze Reihe von Routern der Firma Belkin keine Verbindung zum Internet mehr herstellen. Nutzer beklagten sich in den sozialen Medien darüber. Der Hersteller bietet bislang nur eine Notlösung an.

Nutzer von Belkin-Routern sehen sich derzeit einem eher unliebsamem Problem gegenüber gestellt. Sie können keine Verbindung zum Internet aufbauen. Ganz plötzlich versagten die Geräte ihren Dienst, respektive diese Funktionalität. Nachdem eine ganze Reihe von Nutzer via Twitter und Facebook über Probleme berichteten, gab der Hersteller mittlerweile zu, dass ein Problem besteht und präsentierte eine provisorische Notlösung.

Bei Belkin arbeite man derzeit an einer permanenten Lösung. Aktuell würde man neben den häufigen Meldungen über Social-Media-Kanäle auch ein erhöhtes Aufkommen an Fehlermeldungen über den telefonischen Support erhalten. In den Call-Centern würde man allerdings zum jetzigen Zeitpunkt keine Lösung präsentieren können. Die oben verlinkte Webseite sollten betroffene Nutzer regelmäßig aufsuchen, weil dort Hinweise zur Lösung veröffentlicht würden.

Workaround für iOS, OS X und andere

Der sogenannte Workaround funktioniert nur für einige Nutzer. Er sieht vor, dass Nutzer eine statische DNS-Adresse auf dem Gerät eintragen, auf dem sie Internet nutzen wollen. Für unbedarfte Nutzer folgt eine Erläuterung, wie man die DNS-Adresse unter iOS, Android, Windows oder OS X einträgt. Grundsätzlich müssen User, auch auf Konsolen oder SmartTVs in den erweiterten Netzwerk- bzw. Internet-Einstellungen den DNS-Server eintragen. Wer sich ein wenig Mühe beim Suchen gibt, findet die Einstellungen mit Sicherheit auf seinem Gerät der Wahl. Dabei scheint Belkin für den Workaround auf die DNS-Server von Google zu vertrauen. Denn es wird den Nutzern nahegelegt, die IP-Adressen 8.8.8.8 als ersten DNS-Server und 8.8.4.4 als zweiten DNS-Server einzutragen.

OS X - Netzwerkeinstellungen, DNS

OS X – Netzwerkeinstellungen, DNS

Wer einen Belkin-Router sein Eigen nennt und unter OS X die DNS-Server eintragen möchte, der muss dazu die Netzwerk-Einstellungen innerhalb der Systemeinstellungen aufrufen. Dort wählt man den Netzwerkanschluss (in der Regel der WLAN-Anschluss) aus, mit dem man die Verbindung zum Internet herstellt. Man klickt dann auf “weitere Optionen” unten rechts in dem Dialogfenster und wählt dann den Tab/Reiter “DNS” aus. Dort fügt man mittels eines Klicks auf das “+”-Symbol die DNS-Server hinzu.



Belkin-Router mit Problemen bei Internet-Verbindung
3.83 (76.67%) 18 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>