Tipps & Tutorials: 17. October 2014,

Seitenleiste in iTunes 12 wiederherstellen – so geht’s!

iTunes 12
iTunes 12 - Screenshot

iTunes 12, das mit OS X Yosemite veröffentlicht wurde, bietet ein neues Design. Klar, dass sich nicht jeder sofort zurecht findet. Wer wissen möchte, wie er die “Seitenleiste” wieder einblendet, wir zeigen wie’s geht.

Analog zu unserem Artikel über das Einblenden der Seitenleiste in iTunes 11 besteht offenbar Bedarf – das zeigen unsere Treffer auf den alten Artikel – erklärt zu bekommen, wie man die Seitenleiste in iTunes 12 wiederherstellt. Vorweg: Es ist super einfach.

Seitenleiste wiederherstellen

Die Seitenleiste beherbergt? Richtig, sie beherbergt die Wiedergabelisten. Wenn man in iTunes “seine Musik” angezeigt bekommt, dann gibt es über der Liste eine Navigation aus 3 Reitern “Meine Musik”, “Wiedergabelisten” und “iTunes Store”. Genau auf Wiedergabelisten müsst ihr klicken, wenn ihr die Seitenleist eingeblendet bekommen wollt. Wer eine andere Spracheinstellung gewählt haben sollte: auf Englisch muss man “Playlists” anklicken.

iTunes 12 - Wiedergabelisten in der Sidebar

iTunes 12 – Wiedergabelisten in der Sidebar



Seitenleiste in iTunes 12 wiederherstellen – so geht’s!
4.07 (81.33%) 15 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 19 Kommentar(e) bisher

  •  Dirk Kuepper (17. Oktober 2014)

    Plöd nur das er sich die letzte Ansicht nicht merkt die man eingestellt hat! Wenn man iTunes irgendwann mal beenden muss und wieder neu öffnet ist die Seitenleiste wieder weg! Toll Cupertino!

  •  Joachim Hummel (17. Oktober 2014)

    Kritik von Dirk Kuepper .. ist ja ganz was neues :-)

  •  Dirk Kuepper (17. Oktober 2014)

    Du hast noch nie in meinem Blog gelesen :-)

  •  Joachim Hummel (17. Oktober 2014)

    stimmt nicht gestern gelesen wegen neuen iMAC :-) Haha

  •  kiki (18. Oktober 2014)

    Das ist totaler blödsinn. für jeden bereich ne eigene liste, total unübersichtlich. der verantwortliche hat ne rote backe verdient, echt eh *nerv*

  •  uhebeisen (18. Oktober 2014)

    Ist ja gut und recht, aber wo sind jetzt meine Covers und Alben in den zwei Fenstern rechts von der Seitenleiste? Ist das nicht mehr einstellbar?

  •  Alexander Trust (18. Oktober 2014)

    Also wenn du mal oben rechts auf “Titel” klickst, geht son Dropdown-Menü auf. Darin kannst du anklicken, dass das Coverbild eingeblendet werden soll (dann wird es nur jeweils neben dem aktiven Song gezeigt und das es immer eingeblendet werden soll. Dann wird es aber auch in der Tabelle eingeblendet. Das ist denke ich der Grund, warum auch die Seitenleiste standardmäßig nicht mehr angezeigt wird, weil das Coverbild darin keinen Platz mehr hat.

  •  AppleGeschädigter (18. Oktober 2014)

    Seit Mavericks kann man Apple vergessen. Alleine die Tatsache, daß man die Metadaten von eBooks ab Mavericks nicht mehr in iTunes editieren kann (nur noch umständlich unter dem Fremdprogramm Calibre) zeigt deutlich, daß Apple rücksichtslos und restriktiv die einfachsten User-Ansprüche ignoriert und torpediert. Aber lesende Menschen sind offensichtlich unangenehm und unerwünscht. Dafür lieber diejenigen, die bunte Bildchen und möglichst viel Spielereien mögen. Adé Apple.

  •  Alexander Trust (18. Oktober 2014)

    Für E-Books gibt es iBooks. Darüber werden Bücher verwaltet und können auch die Metadaten editiert werden.

  •  kiki (18. Oktober 2014)

    hallo, sind metadaten das wo ich über ‘informationen’ im kontextmenu reinkomme? habe nämlich gerade gesehen, das ich das für meine serienfolgen nicht mehr ändern kann. Echt iTunes 12 ist für mich der Reinfall des Jahres, bin sooo sauer. Zum Glück habe ich bis auf einen iPod Nano, der aber ne Macke hat und je vor der Aussortierung steht, keine Apple Produkte. Werde mich nach einer Alternative umsehen – frag mich nur was mit meinen Podcasts ist …

  •  Alexander Trust (18. Oktober 2014)

    Meta ist Griechisch für mit, zu. Also Metadaten sind alle “zusätzlichen” Informationen, auch das Cover. Aber ja über “Informationen” kommst du an einen Großteil davon ran. Hast du auch eigene Serien? Oder nur gekaufte? Vielleicht probierst du mal eigene, weil bei den gekauften könnte es mit dem Schreibschutz zu tun haben, dass man die Infos nicht ändern kann und können soll.

  •  Frank Hertrich (18. Oktober 2014)

    Viel User-unfreundlicher als vorher…

  •  Nicole Simon (18. Oktober 2014)

    Außer das jetzt nur die dummsinnige Listenansicht gebracht wird und nicht die viel bessere nutzbare komplette Listenansicht. Wo man zum Beispiel auf einen Blick sehen konnte, welche Podcast itunes mal wieder abbestellt hat. oder welche alten Folgen man noch nachladen wollte.

    Gibt es das immer noch? Klar. In 15 Klicks und ohne Überblick. Denn die jetzt noch vorhandene “Seitenleiste” ist nur ein Subset von dem zuvorigen. Übersichtlicher, wenn ich lieber eine Maschine für mich denken lassen will bzw. es gut finde wenn Dinge automatisch passieren? Sicherlich.

    Und für den kompletten neuen User auch sicherlich die beste Option. Ich hingegen geh jetzt wieder 11 installieren.

  •  max rom (26. Oktober 2014)

    Ich würde ja ach gerne wieder zu iTUnes 11.x wechseln. Aber wie genau geht das ohne Verluste?

  •  Alexander Trust (27. Oktober 2014)

    Also am einfachsten ist es, wenn du die Mediathek exportierst oder kopierst. Wenn du mal mit der rechten Maustaste auf einen Song in deinem iTunes klickst, sollte im Kontextmenü “Im Finder zeigen” auftauchen. So erfährst du den Pfad, in dem deine Mediathek gesichert ist. Nun kannst du ein Backup davon erstellen. Hast du das getan, kannst du iTunes 11 bei Apple herunterladen, iTunes 12 löschen und dann die alte Version installieren. Dann importierst du die Mediathek einfach wieder.

  •  Max Rom (27. Oktober 2014)

    Das klingt ja erst einmal ganz überschaubar. Danke für den Hinweis. Sind meine Befürchtungen unbegründet, dass dann die Wiedergabelisten neu erstellt werden müssen (was bei einer größeren Mediathek nicht ganz einfach ist)?

  •  Alexander Trust (27. Oktober 2014)

    Ja, die sind unbegründet. Die Liste werden einfach aktualisiert, bzw. mitgenommen. Man kann diese Listen aber auch über die Geräte hinweg synchronisieren mit iTunes/iCloud. Vorher ging das ja alles über Kabel… was du auf dem iPhone an Listen hattest, hattest du dann am PC. So geht’s heute auch immer noch, wenn du die Cloud nicht nutzen möchtest.

  •  Penger (15. November 2014)

    Ich habe die itunes Version 12.0.1.26 und seit ein paar Tagen sind plötzlich alle meine manuell über Jahre erstellten Wiedergabelisten verschwunden. Liegt’s evtl. an mir und kann ich die wiederherstellen, oder sind die tatsächlich weg?

  •  Alexander Trust (15. November 2014)

    Ja 12.0.1.26 ist die aktuelle Version. Wenn Du, wie im Artikel beschrieben, einfach auf Wiedergabelisten klickst, was passiert dann? Wird dir nichts angezeigt? Deine Wiedergabelisten werden eigentlich seit langer Zeit online auch mit iCloud synchronisiert. Vielleicht hast du dein iTunes am Computer nicht mit iCloud verbunden? Dazu müsstest du den Computer “aktivieren”. Wenn das auch nicht hilft, und du ansonsten noch ein iOS-Device mit den Wiedergabelisten hast, kannst du das synchronisieren und darüber die Wiedergabelisten wiederherstellen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>