News & Rumors: 20. October 2014,

Q4 2014: Apple verkauft über 39 Millionen iPhones

iPhone 6
iPhone 6 und iPhone 6 Plus

Apple hat die Quartalszahlen für sein viertes Geschäftsquartal 2014 bekanntgegeben. Demzufolge konnte man den Umsatz auf $42.1 Milliarden steigern, während der Gewinn auf $8.5 Milliarden anstieg. Bis einschließlich 27. September wurden 39,3 Millionen iPhones verkauft.

Apple kann weiter steigende Gewinne vermelden. Im Fiskalquartal Q4 2014 stieg der Umsatz auf 42,1 Milliarden US-Dollar an, verglichen zu 37,5 Milliarden USD im Vorjahresquartal. Der Gewinn stieg auf 8,5 Milliarden US-Dollar an, verglichen mit 7,5 Milliarden im selben Quartal des Vorjahres. Apple konnte Gewinnspanne von 37 auf 38% erhöhen.

Knapp 40 Millionen iPhones bis Ende September verkauft

39,272 Millionen iPhones konnte Apple in seinem Q4/2014 verkaufen, gegenüber 35,203 Millionen im Q3/2014 und 33,797 Millionen zum selben Zeitpunkt ein Jahr zuvor.

Neuer Verkaufsrekord für Macs

Weiterhin konnte der Hersteller aus Cupertino 12,316 Millionen iPads und 5,52 Millionen Macs verkaufen, sowie 2,641 Millionen iPods (vgl. Pressemeldung von Apple). Tatsächlich sind gegenüber dem Q4 2013 die Mac-Verkäufe angestiegen (+21%), die iPad– und iPod-Verkäufe leicht zurückgegangen (-13% und -24%). Mit 5,52 Millionen verkaufter Macs hat Apple einen neuen Rekord eingestellt. Bisher das erfolgreichste Quartal für Macs war Apples Fiskalquartal Q4 2011, in dem 4,9 Millionen Macs verkauft wurden.

Deutlich über den Erwartungen der Analysten

Analysten hatten im Vorfeld den Umsatz Apples auf $39.85 Milliarden geschätzt, den Apple mit $42.1 Milliarden übertroffen hat. Außerdem war man von einem Gewinn von $1.31 pro Aktie ausgegangen, Apple berichtet jedoch von $1.42 pro Anteilsschein.

60 Prozent seiner Umsätze erwirtschaftet Apple im Ausland und eben 40% im Heimatmarkt USA. Europa sorgt mit 9,535 Milliarden US-Dollar Umsatz für den zweitgrößten Anteil, gefolgt von China. Interessant wird zu beobachten sein, wie Apples nächstes Fiskalquartal ausfällt, da der Anbieter seit dem 17. Oktober offizielle das iPhone 6 und iPhone 6 Plus auch in China verkauft.

Prognose für Q1 2015, Dividende im November

Apple hat darüber hinaus eine Prognose für das kommende Fiskalquartal (Q1 2015) abgegeben. Demzufolge soll der Umsatz zwischen 63,5 und 66,5 Milliarden US-Dollar liegen, die Gewinnmarge zwischen 37,5 und 38,5%.

Weiterhin hat Apple seinen Aktionären eine Dividende in Höhe von $0.47 in Aussicht gestellt. Ausgezahlt wird diese am 13. November an alle, die bis zum 10. November Anteile von Apple halten.



Q4 2014: Apple verkauft über 39 Millionen iPhones
3.75 (75%) 12 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>