News & Rumors: 21. October 2014,

Teardown: Mac mini (2014) auseinander gebaut

Mac mini
Mac mini - Baujahr 2014

iFixit hat den neuen Mac mini auseinander gebaut. Wie bereits zuvor von Macnotes erwähnt, lässt sich der Arbeitsspeicher nicht aufrüsten. Trotz allem erhält der neue Mini am Ende 6 von 10 Punkten auf der Reparaturskala.

Im Unterschied zum vorherigen Mac mini hat Apple nicht nur den RAM fest am Mainboard verbaut, sondern zusätzlich das Öffnen etwas erschwert, indem man das Gehäuse mit T6 Torx Sicherheits-Schrauben montiert. Bei iFixit hatte man einen Prototyp-Schraubendreher parat, der diese Art Schrauben lösen konnte. Eigentlich war man davon ausgegangen, dass niemand mehr diese Schrauben einsetzen würde, weshalb man in der Werkstatt nicht sofort einen zur Hand hatte.

Festplatte weiterhin aufrüstbar

Während man die CPU und den RAM also nicht aufrüsten kann, ist die Festplatte im Mac mini weiterhin austauschbar. Hat man die Bodenplatte abgenommen, begrüßen einen die oben erwähnten Sicherheits-Schrauben. Allerdings bietet der neue Mac Mini (Late 2014) nur noch einen SATA-Port, wohingegen vorherige Modelle zwei anboten, um den Festplatten-Platz zu erweitern.

Mac mini (2014) auseinander gebaut

Mac mini (2014) auseinander gebaut, Foto: iFixit

Die AirPort-Karte wird nun mittels PCIe angeschlossen. Auf ihr finden sich Chips von Broadcom, Skyworks und RF Micro für die Konnektivität mittels WiFi und Bluetooth. Auf dem Mainboard des Mac mini fand iFixit LPDDR3 RAM von Samsung, einen Audio Chip von Cirrus Logic und einen Ethernet-Controller von Broadcom, der gleichzeitig einen SD-Kartenleser kontrolliert und ASF 2.0. Intel steuert mit dem DSL5520 den Thunderbolt 2 Controller bei, den man auch im neuen iMac findet.

Im Modell, das iFixit auseinander genommen hat, war ein Intel Core i5 4260U mit Intel HD Graphics 5000 GPU verbaut, sowie diverse weitere Chips von zum Beispiel Texas Instruments, Delta Electronics, Intersil und weiteren.

Wie man dem Teardown von iFixit entnehmen kann, hat der neue Mac mini einen neuen Lüfter spendiert bekommen, der eine andere Technik als herkömmliche Lüfter verwendet, die auf eine Hydraulik zum Drehen der Rotorblätter zurückgreift. Laut iFixit soll dies mehr Laufruhe garantieren, sich aber vor allem bei niedrigen Drehzahlen auswirken.



Teardown: Mac mini (2014) auseinander gebaut
4.5 (90%) 6 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>