Tipps & Tutorials: 21. October 2014,

OS X Yosemite: SMS Senden und Empfangen – so geht’s

OS X 10.10
OS X 10.10 - Half Dome

Mit der Veröffentlichung von OS X 10.10 Yosemite und iOS 8.1 ist nun die bereits für iOS 8 versprochene Funktionalität zum Senden und Empfangen von SMS am Mac von Apple zur Verfügung gestellt worden.

Während in den Beta-Versionen von iOS 8 noch die SMS-Weiterleitungs-Funktionalität enthalten war, nahm der Hersteller aus Cupertino sie kurz vor der Veröffentlichung des Betriebssystems “aus dem Programm”. Mit iOS 8.1, das gestern veröffentlicht wurde kann man nun mit der Nachrichten-App am Mac SMS empfangen und verschicken.

SMS empfangen und verschicken am Mac

Damit man an seinem Mac SMS empfangen und verschicken kann, muss man zunächst das Weiterleiten von SMS am iPhone aktivieren. In der Einstellungen-App unter dem Punkt “Nachrichten” gibt es nun den Punkt “Weiterleitung von SMS”. Tippt man auf das Feld, gelangt man in einen Dialog, in dem einen alle kompatiblen Geräte angezeigt werden, die man mittels Schieberegler aktivieren kann. In unserem Fall ein iMac.

iOS 8.1 - Weiterleitung von SMS

iOS 8.1 – Weiterleitung von SMS

iOS 8.1 - SMS-Weiterleitung kompatible Geräte

iOS 8.1 – SMS-Weiterleitung kompatible Geräte

Voraussetzungen am iPhone und iPad oder Mac

Am iPad oder Mac muss man dann die Nachrichten-App zwecks Aktivierung gestartet haben und mit derselben Apple ID eingeloggt, mit der man auch am iPhone in der Nachrichten-App angemeldet ist. Das klingt komplizierter als es ist.

Darüber hinaus müssen auf auf dem iPhone, aber auch am iPad oder Mac, auf dem man SMS empfangen und versenden möchte, Bluetooth “und” WiFi aktiviert sein. Man muss die Geräte nicht koppeln, aber beide Kommunikationsarten müssen aktiviert sein. Denn sobald man den Schieberegler am iPhone einrichtet, wird auf dem Mac oder iPad ein Dialogfenster mit einem Verbindungscode angezeigt. Diesen Code muss man dann am iPhone eingeben.

iOS 8.1 - Autorisierung für SMS Empfang und Versand am iPad

iOS 8.1 – Autorisierung für SMS Empfang und Versand am iPad

Dann kann man sich getrost zurücklehnen und das iPhone neben dem Mac oder iPad liegen lassen. Sobald eine SMS ankommt, wird sie auch in der Nachrichten-App am Desktop/Laptop angezeigt und man kann sie von dort aus beantworten.

Ein Neustart der Nachrichten-App am Mac kann helfen, wenn man die Autorisierungsnachricht nicht sofort erhält. Dass die Nachrichten-App alias iMessage nicht unbedingt zu den stabilsten seiner Zunft gehört, ist aus der Vergangenheit klar.



OS X Yosemite: SMS Senden und Empfangen – so geht’s
4.17 (83.33%) 24 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 19 Kommentar(e) bisher

  •  anaurath (21. Oktober 2014)

    Bei mir kommt kein Fenster in “Nachrichten” auf dem Mac – Neustart etc. erfolglos… Daher kann ich auch keine Zahl eingeben.

  •  Alexander Trust (21. Oktober 2014)

    Bist du in der Nachrichten-App mit derselben Apple ID eingeloggt und “online”?

  •  Tahir (21. Oktober 2014)

    hab nur eine Apple ID und bei mir kommt das Dialog auch nicht – weder auf dem MacBook noch auf dem iPad ;-(

  •  Alexander Trust (21. Oktober 2014)

    Sorry, was ich noch vergessen habe – hab’s auch im Artikel ergänzt – Bluetooth “und” WiFi müssen aktiviert sein am Mac.

  •  AppleKing (21. Oktober 2014)

    Seid ihr eventuell nur mit eurer Mobilfunknummer unter iMessage erreichbar. Hatte das gleiche Problem und habe einfach noch die Email-Adresse meiner Apple-ID als Adresse, mit der ich unter iMessage erreichbar bin, hinzugefügt (auf dem iPhone und iPad). Dann wurde mir der Code auf dem iPad angezeigt. Zum Schluß habe ich wieder die Email-Adresse, mit der ich unter iMessage erreichbar bin, entfernt.

  •  Torsten (22. Oktober 2014)

    Tut mir leid, bei mir kommt da auch kein Fenster :-( Ich versuch es schon stundenlang :-(

  •  Alexander Trust (22. Oktober 2014)

    Deaktivier und entfern mal den iCloud-Account am Mac in der Nachrichten-App, bzw. wenn das auch nicht hilft, dann in den iCloud-Systemeinstellungen und füg ihn dann neu hinzu. Bei mir funktioniert es, ich hab gestern schon einige private SMS auf diese Weise verschicken können.

  •  Ingo B. (23. Oktober 2014)

    …also, ich habe jetzt alle eurer Ratschläge befolgt – NEGATIV! Noch jemand eine Idee…

  •  Alexander Trust (23. Oktober 2014)

    Was hast du denn für einen Mac? Es heißt in Apples Support-Foren, dass der Mac unter OS X Yosemite bei manchen Verbindungsprobleme hätte. Eventuell ist das ein Grund, warum die Autorisierung nicht funktioniert.

  •  Susanne Puschacher (24. Oktober 2014)

    Kann man auch z. B. Massen-SMS an Gruppen versenden, ohne dass man jeden Kontakt einzeln hinzufügen muss?

  •  Alexander Trust (24. Oktober 2014)

    Also das geht theoretisch. Aber man muss halt zu Beginn des Gruppenchats die Teilnehmer einzeln hinzufügen. Wenn der Chat einmal erstellt ist, dann geht das. Man kann aber, um das zu vereinfachen, auf dem iPhone oder iPad eine Gruppe einrichten, speichern und diese Gruppe dann als Adressat auswählen, ähnlich den Favoriten. Ich finde das Tippen am Display geht schneller als das Klicken am Rechner. Die SMS werden aber einzeln verschickt und natürlich erhalten die Nutzer sie nur als SMS, wenn bei ihnen auch eine Mobilfunknummer hinterlegt ist.

  •  Thomas Morgenstern (26. Oktober 2014)

    Vielleicht hilft es den bislang Erfolglosen:
    Ich habe eine Apple-Id iCloud-Mailadresse.
    Nachdem ich mich mit der Apple-Id (und nicht mit der Mailadresse) in der Nachrichten-App angemeldet habe konnte ich die SMS-Weiterleitung problemlos aktivieren.

  •  Thomas Morgenstern (26. Oktober 2014)

    Korrektur – der Satz sollte natürlich wie folgt lauten:
    Ich habe eine Apple-Id ungleich der iCloud-Mailadresse.

  •  Susanne Puschacher (27. Oktober 2014)

    Wieviel Kontakte kann ich in eine Gruppe geben? Kann man auch überlange SMS versenden`? Danke schon mal ;)

  •  Alexander Trust (27. Oktober 2014)

    Man kann auch überlange SMS versenden, ja. Die werden aber dann eben als einzelne SMS versendet, “UND” jeder Empfänger bekommt eine eigene. D. h. angenommen man hat 30 Personen in der Gruppe, werden 30 SMS verschickt, bei überlangen 60 und mehr. Ich rate aber dringend davon ab, das Feature zum Versand von Massen-SMS zu nutzen. Weil jeder Empfänger in diesem Gruppenchat, wenn er unmittelbar antwortet, eben auch allen anderen antwortet. Das würden womöglich nicht alle, die daran teilnehmen so gerne sehen.

    Soweit mir bekannt, gibt es keine Grenze für die Gruppengröße.

  •  Felix Degeler (7. Januar 2015)

    Das man dazu Blue.&wlan aktiviern muss und mal iMessage Neustarten, könnte man auch von Apple erfahren :D aber vielen Dank für die Anleitung, jetzt klappts ;)

  •  Alexander Trust (8. Januar 2015)

    Bitte, gerne. Ja, Apple beschreibt halt meist eine Konstellation, in der alles funktioniert. Wobei ich glaube, dass Alle Anbieter das tun. ^^

  •  VanDuke (27. Mai 2015)

    Hallo, ich habe den Slider wie oben auf dem ersten Bild “Weiterleitung von SMS” überhaupt nicht !!!!! Iphone 6 ist aktuell auf 8.3

    ???

  •  Alexander Trust (27. Mai 2015)

    @VanDuke: Hast du die Nachrichten-App mit deiner Handynummer eingerichtet? Wenn du z. B. nur deine Apple ID genutzt hast, müsstest Du Deine Handynummer noch hinzufügen in den Einstellungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>