News & Rumors: 3. December 2014,

Firefox demnächst für iPhone und iPad

Yahoo
Yahoo - Firefox-Suchergebnis

Mozilla hat auf Twitter angekündigt, Firefox für iOS veröffentlichen zu wollen. Als Begründung gab man an, dass man dort sein müsse, wo die eigenen Nutzer seien: auf dem iPhone und iPad.

Bislang hat Mozilla die Meinung vertreten, dass man Firefox nicht für iOS veröffentlichen werde, da Apple die Nutzung der eigenen Browser-Engine untersagt. Da Mozilla nun einen neuen Geschäftsführer hat, scheint sich diese Meinung geändert zu haben.

Im Rahmen eines internen Mozilla-Events in Portland, USA, hat sich herauskristallisiert, dass man den Browser für iPhone und iPad veröffentlichen müsse. Release-Manager Lukas Blakk hat auf Twitter informiert, dass Firefox demnächst für iOS veröffentlicht würde. Er zitierte dabei die Worte der Vizepräsidenten der Mozilla Foundation, Jonathan Nightingale.

Bisherige iOS-Browser wie Chrome und Opera müssen mit den strengen Auflagen Apple leben. Google nutzt für Chrome dabei Apples Javascript und Render-Engine. Opera geht bislang einen anderen Weg und lässt Webseiten in der Cloud vorrendern und schickt das Ergebnis zum Browser.



Firefox demnächst für iPhone und iPad
3.9 (78%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>