News & Rumors: 10. December 2014,

Apple öffnet neues Technologie-Zentrum in Japan

Außerhalb Tokios will Apple ein Technologie-Zentrum eröffnen. Damit wird man näher an seinen Zulieferer-Firmen stationiert sein.

Dutzende neuer Jobs will Apple in einem Technologie-Zentrum außerhalb Tokios, in Yokohama schaffen. Dies bestätigte Pressesprecher Takashi Takebayashi gegenüber PCWorld auf Nachfrage per E-Mail. Warum Apple am Standort ein Firmengebäude aufzieht, wollte Takebayashi nicht mitteilen.

R&D-Gebäude?

Allerdings betonte er gegenüber PCWorld, dass es sich nicht um eine Einrichtung für Forschung und Entwicklung handelt. Womöglich sollen vom Standort aus nur die Geschäftsbeziehungen nach Asien intensiviert und ausgebaut werden.

Doch damit widerspricht der Apple-Sprecher Aussagen des japanischen Premierministers Shinzo Abe, der gegenüber japanischen Medien verlauten ließ, dass Apple in Japan hochmoderne Forschung und Entwicklung betreiben werde. Doch der Politiker traf diese Aussage in einer Phase, in der er sich im Wahlkampf befindet. Am 14. Dezember finden Wahlen für das Unterhaus in Japan statt. Denn erst im November hatte der Premier das Parlament aufgelöst.

Schon nächstes Frühjahr könnte die Einrichtung im Zentrum Yokohamas im Minato Mirai Distrikt laut Nikkei eröffnen. Nikkei beruft sich ebenfalls auf Apple und spricht anders als PCWorld von einer Einrichtung für Forschung und Entwicklung, die eröffnet werden soll.

Der schwache Yen-Kurs im Vergleich zum US-Dollar macht Investitionen für US-Unternehmen in Japan derzeit lukrativ.



Apple öffnet neues Technologie-Zentrum in Japan
3.96 (79.13%) 23 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>