News & Rumors: 16. January 2015,

Beats Electronics: technischer Support bis März komplett bei Apple

Jimmy Iovine und Dr. Dre
Jimmy Iovine und Dr. Dre, Foto: Beats Music

Apple hat begonnen den technischen Support von Beats Electronics mit den eigenen Ressourcen zu bedienen. Vor der Übernahme des Kopfhörer-Anbieters war dieser “outgesourct”.

Apple hat im Mai 2014 Beats Music und Beats Electronics gekauft, zum Preis von $3 Milliarden gekauft. Nun beginnt der iPhone-Hersteller den technischen Support selbst anzubieten und nicht mehr über ein externes Unternehmen. Kunden können sich in Zukunft – und müssen es sogar – auf AppleCare zurückziehen.

Bislang ist der Telefon-Support für Beats Electronics noch zwischen Apple und dem Dienstleister Sitel aufgeteilt. Bis März will Apple diese Zusammenarbeit aufkündigen. Sowohl Sitel-Mitarbeiter bestätigten, dass sie anderen Jobs zugewiesen würden und AppleCare-Mitarbeiter, dass sie demnächst mehr Telefon-Support für Beats Electronics ausüben.



Beats Electronics: technischer Support bis März komplett bei Apple
4.2 (84%) 20 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 0 Kommentar(e) bisher


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>